11.08.12 15:40 Uhr
 639
 

Großbritannien: Paar meldet Kind als vermisst - Dreiste Lüge für kostenlose Heimfahrt

Ein Elternpaar aus der englischen Grafschaft Yorkshire alarmierte die Polizei und behauptete, ihre dreijährige Tochter sei während des Strandausflugs verschwunden.

Mehr als 40 Polizisten suchten nach dem Mädchen. Sogar ein Rettungshubschrauber wurde gerufen und alle umliegenden Krankenhäuser kontaktiert.

Dann stellte sich heraus, dass das Paar die Geschichte nur erfunden hatte, um kostenlos nach Hause zu kommen. Die beiden hatten ihr Geld für Drinks auf den Kopf gehauen. Gegen beide wurde Haftbefehl erlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Großbritannien, Paar, Lüge, vermisst, Heimweg
Quelle: www.yorkshireeveningpost.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt