10.08.12 22:18 Uhr
 299
 

Meinerzhagen: Racheakt? Zeitungsausträger von drei Männern zusammengeschlagen

In den frühen Morgenstunden des gestrigen Donnerstags wurde in Meinerzhagen ein 31 Jahre alter Zeitungsbote von drei bislang unbekannten Männern verprügelt.

Während ihn einer von mit Schlägen ins Gesicht niederstreckte, schlug ein Zweiter von hinten auf ihn ein. Als er am Boden lag, traten die Beiden weiter auf ihn ein.

Nach bisherigen Ermittlungen könnte es sich bei der Tat um einen Racheakt für eine Anzeige handeln, die der Mann vor einigen Wochen stellte, nachdem er schon einmal überfallen worden war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zeitung, Überfall, Prügel, Racheakt
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?