10.08.12 21:42 Uhr
 47
 

Österreichische Parteien drängen zu Neuwahlen in Kärnten

Die Österreichische Volkspartei (ÖVP) und die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) wollen bereits im November Neuwahlen in Kärnten. Kärntens Landeshauptmann will dem aber nicht zustimmen.

"Der Wahltermin im März würde die Legislaturperiode um ein Jahr verkürzen. Bei einem früheren Zeitpunkt könnte nicht Klarheit in die offenen Fragen gebracht werden", so der Landeshauptmann.

"Vor den Wahlen muss im Haus Kärnten aufgeräumt werden", meint Gerhard Dörfler weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Druck, Neuwahlen, ÖVP, Kärnten, SPÖ
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2012 23:14 Uhr von Santiago0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahlen ändern nichts. sonst währen sie verboten !

(schon urlalt, der Spruch)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?