10.08.12 21:33 Uhr
 221
 

Spritpreise haben erneut deutlich angezogen

In der jetzt zu Ende gehenden Wochen haben die Preise für Diesel und Benzin laut Erhebungen des ADAC erneut deutlich zugelegt.

So musste im Bundesdurchschnitt für einen Liter Benzin 1,61 Euro bezahlt werden. Diesel kostete im Schnitt 1,471 Euro. Das sind Anstiege von 1,9 und 0,9 Prozent gegenüber der Woche zuvor.

Die Spritpreise zogen damit den gestiegenen Preise für Rohöl hinterher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Benzin, ADAC, Diesel
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2012 21:35 Uhr von deereper
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
oh ja! mich hats heute schockiert! In Österreich sind wir bei rund 1,52 letzte woche warens noch 1,41
Für Benzin
Kommentar ansehen
10.08.2012 22:56 Uhr von magnificus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
1,54 in Berlin Mancherorts. Polen 1,40. Der Diesel. Schönen Dank auch!
Als das Öl bei 140 Dollar war, hat Diesel nicht so viel gekostet. Jetzt Öl bei 93! Mir schwant Böses

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
11.08.2012 02:35 Uhr von Smoothi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da brauch man nur an der Tanke vorbei fahren.... dafür brauch man keine News
Kommentar ansehen
11.08.2012 08:34 Uhr von Katerle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hier: benzin am frühen morgen bei 1,729

das nenne ich richtige abzocke

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?