10.08.12 18:57 Uhr
 991
 

Deutschland: Bald ist Schluss mit lauter TV-Werbung

Eine EU-Norm wird den lauten Tönen von Fernsehwerbung ab dem 31. August diesen Jahres ein Ende bereiten.

Bis jetzt war es immer so, dass die Sender mit Regelverstärkern dafür sorgten, dass Werbeunterbrechungen in Filmen oder Serien sich immer lauter anhörten, ohne dass sie dabei jedoch den vorgeschriebenen Spitzenpegel überschritten.

Nun muss sich an einem durchschnittlichen Lautheitsgrad orientiert werden, anstatt eines Spitzenpegel in Dezibel. So sollen bald erhebliche Lautstärkeunterschiede bei Werbeunterbrechungen oder beim Umschalten vermieden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, TV, Werbung, Schluss
Quelle: digital.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2012 19:08 Uhr von Schnoile1981
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Glück, das war doch sehr aufdringlich...
Kommentar ansehen
10.08.2012 19:56 Uhr von Bigobelix
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
was ist Werbung? Seit ich vor vielen Jahren angefangen habe, mir Serien bei den serienjunkies.org zu ziehen, kenne ich das Problem nicht.
Kommentar ansehen
10.08.2012 19:57 Uhr von kloetenpony
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN