10.08.12 17:56 Uhr
 51
 

Japanischer Tuner rüstet den neuen Lexus GS F Sport nach

Der japanische Tuner hat sich - wenn auch sehr dezent - um den neuen Lexus GS F Sport gekümmert, der als Konkurrent zum deutschen BMW 535i oder Audi A6 3.0 TFSI anzusehen ist.

Der 310 PS starke Lexus bekam eine Frontspoilerlippe, neue Seitenschweller und einen Einsatz an der Heckschürze.

Unter der Haube arbeitet ein (unangetasteter) 3,6-Liter-Motor, der den GS F Sport in unter sechs Sekunden auf Tempo 100 bringt.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Sport, Tuner, Lexus
Quelle: www.evocars-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?