10.08.12 17:56 Uhr
 49
 

Japanischer Tuner rüstet den neuen Lexus GS F Sport nach

Der japanische Tuner hat sich - wenn auch sehr dezent - um den neuen Lexus GS F Sport gekümmert, der als Konkurrent zum deutschen BMW 535i oder Audi A6 3.0 TFSI anzusehen ist.

Der 310 PS starke Lexus bekam eine Frontspoilerlippe, neue Seitenschweller und einen Einsatz an der Heckschürze.

Unter der Haube arbeitet ein (unangetasteter) 3,6-Liter-Motor, der den GS F Sport in unter sechs Sekunden auf Tempo 100 bringt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Sport, Tuner, Lexus
Quelle: www.evocars-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?