10.08.12 16:25 Uhr
 923
 

Experten warnen: El Niño ist im Anmarsch - Bürgerkriege stehen bevor

Alle paar Jahre zieht das Wetterphänomen El Niño und sorgt für Unwetter und Dürren. Da sich der Pazifik in den letzten Monaten immer weiter erwärmt hat, gehen japanische Experten davon aus, dass El Niño im Anmarsch ist.

Die US-Ozeanographie- und Wetterbehörde NOAA verkündete am gestrigen Donnerstag, dass El Niño ganz sicher eintreten werde. Die Vereinten Nationen warnen nun vor auftretenden Bürgerkriegen und einer weltweiten Krise, wie vor vier Jahre aufgrund der steigenden Lebensmittelpreise.

Während El Niño bleibt in Afrika und Asien oft der Regen aus. Dazu kommt die extreme Dürre in den USA. Anderswo treten Unwetter auf. El Niño taucht alle vier bis zwölf Jahre auf. 1998 starben etwa 2.000 Menschen und durch Ernteausfälle entstand ein Schaden in Milliardenhöhe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unwetter, Bürgerkrieg, Anmarsch, El Niño
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2012 16:25 Uhr von spencinator78
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Seinen Namen El Niño - spanisch für das Kind oder Christuskind - erhielt das Phänomen, weil es oft zur Weihnachtszeit auftritt.
Kommentar ansehen
10.08.2012 16:57 Uhr von FrankaFra