10.08.12 14:14 Uhr
 2.531
 

"Energy & Vodka" muss Namen ändern: Alkoholdrink hat nichts mit Wohlfühlen zu tun

Das alkoholische Mischgetränk "Energy & Vodka" darf sich nicht mehr so nennen, das hat nun ein Gericht entschieden.

Laut Richter spiele der Begriff "Energy" dem Verbraucher vor, Energie, Kraft und Leistungsvermögen durch das Getränk zu bekommen, das jedoch zu einem Viertel aus Alkohol bestehe.

Demnach sei das Getränk kein Wohlfühldrink und verstößt demnach gegen die Verordnung über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gericht, Gesundheit, Alkohol, Name, Energy-Drink, Vodka
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2012 14:23 Uhr von Sir.Locke
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
mhh, schade das auch in der quelle nicht darauf eingegangen wird ob es sich bei dem produkt um ein fertig zu kaufendes geht, oder um eine "vor ort gemischte"...
Kommentar ansehen
10.08.2012 15:04 Uhr von jpanse
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ohhhh: Auf dem Bild gibts noch Bacardi RIGO.


Alles andere ist nur Gesöff.
Kommentar ansehen
10.08.2012 17:53 Uhr von Alice_undergrounD
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
mit derselben begründung könnte er auch pflaumensaft umbennen. bloss weil ich den trinke lassen sich auch nicht mehr weiber von mir lecken...
Kommentar ansehen
10.08.2012 18:15 Uhr von Maku28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tzz: also ich fühl mich nach den Drinks eigentlich immer zumindest für ein paar Stunden sehr wohl haha
Kommentar ansehen
10.08.2012 18:44 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: ham die nichts anderes zutun?...

echt lächerlich sowas...
Kommentar ansehen
10.08.2012 19:48 Uhr von Botlike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Sex on the beach bitte oder müssen wir den auch umbenennen? Vllt in "Tritt in die Eier on the beach", dann hört es sich gleich nicht mehr so wohlfühlend an^^
Kommentar ansehen
10.08.2012 22:02 Uhr von sooma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Ding heisst so, weil da "Energy-Drink" drin ist... wird dieses Zeug jetzt in "Zuckerplörre" umbenannt?
Kommentar ansehen
10.08.2012 22:31 Uhr von Babykeks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja...Alkohol hat nen immens hohen Brennwert, Naja...Alkohol hat nen immens hohen Brennwert, also führt man seinem Körper ja verwertbare Energie zu.

Ich hoffe inständig, dass wir bei Shortnews nur von den wenigen peinlichen Ausnahmefällen der Rechtsprechung erfahren, weil die gute Schlagzeilen hergeben.

Wenn die Realität auch nur annähernd das widerspiegelt, was aufgrund der Urteils-Beispiele in den Medien berichtet wird, dann weiß ich echt nicht, welchen Charakter man aufweisen muss, um sich karrieretechnisch zur Judikative gezogen zu fühlen.

Aber wenn ich mir überlege, wer aus meinem Abijahrgang Anwalt/Richter werden wollte...und wer zur Polizei...
Mir wird ganz schwindelig... ^^

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?