10.08.12 13:31 Uhr
 471
 

UFO-Gläubige hindern bayerischen Bauer am Mähen und besetzen Kornfeld mit Kreis

Im bayerischen Örtchen Frieding musste sich ein Bauer mit rund hundert UFO-Gläubigen auseinander setzen, die sein Feld okkupierten.

Weil ein Kornkreis in dem Feld zu sehen war, hinderten die "Fans" von Außerirdischen den Landwirt am Mähen des Feldes.

Die UFO-Gläubigen weigerten sich zu gehen und sorgten für einen hohen Ernteausfall. "Die haben noch mehr Schaden angerichtet als die Außerirdischen selbst", so der Bauer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: UFO, Bauer, Kreis, Ernte, Gläubige
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2012 13:46 Uhr von Undecan0l
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach drüber mähen dann hätte es sogar extra Proteine im Korn.
Ganz zu schweigen vom (im kleinen Promillebereich) steigenden Durchschnitts-IQ der Menschheit...
Kommentar ansehen
10.08.2012 13:52 Uhr von architeutes
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Nur weil die Deppen: ihren Korn im Kreis trinken ,ist das noch kein Beweis für
UFOs.
Kommentar ansehen
10.08.2012 14:35 Uhr von kingoftf
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach mit: dem Mähdrescher losfahren, die Irren springen schon noch früh genug auf, und wenn nicht, 4% tierische Produkte sind in der Getreideernte erlaubt
Kommentar ansehen
20.08.2012 11:34 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
gleich geradewegs in die klappermühle einweisen.
Kommentar ansehen
23.08.2012 14:26 Uhr von el_vi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kornkreise? pah! ist schon öfters bewiesen worden das kornkreise durch MENSCHEN(tut mir leid euch ufo-sekten-spinner enttäuschen zu müssen) entstanden sind und das dort hunderte fußabdrücke zu finden waren in den bereichen die nicht von "frisch-primaten" zerstört wurden!!! und wenn man überlegt, wieviele für solch ein "kunstwerk" in einer nacht nötig sind hat man da vllt schon die nötigen verdächtigen!
ich meine, bayern hat doch immernoch ne strenge polizei, oder? also:
alle einzeln wegsperren und scharf verhören...
dann werden die vllt auch mal vernünftig un die täter(nicht verharmlosen, ist ja immerhin großer verlust eines bauern bei so ner kack-aktion) bekommen was sie verdienen un dürfen die differenz den bauern ausgleichen....
Kommentar ansehen
21.11.2012 22:42 Uhr von DerMuenchner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lasst doch die armen Ufologen in Ruhe. Stellt euch mal vor, die würden alle weggesperrt, dann müßte jedes 2.te Haus in Deutschland eine Klappsmühle sein. Wieso holt die nie ein Ufo ab und betätigt dann den Schleudersitz im Weltraum ???? Ist doch schon genügend Müll im Weltraum, kommt auf die paar Teile auch nicht mehr drauf an.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?