10.08.12 13:22 Uhr
 138
 

Erinnerung an Jahrhundertflut: In der Elbe findet die erste Unterwasseroper statt

Die Sopranistin Claudia Herr wird bald eine Oper aufführen, die es in dieser Form weltweit noch nicht gegeben hat, denn sie findet unter Wasser statt.

Die Weltpremiere wird in der Elbe aufgeführt, als Erinnerung an das Jahrhunderthochwasser vor zehn Jahren.

"Das Wasser verändert den Klang der Stimme in jedem Gewässer auf eine andere Weise", so die Sängerin zu dem ungewöhnlichen Projekt: "Meine Stimme hört sich an wie Walgesänge oder wie der Gesang von Sirenen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Oper, Erinnerung, Elbe, Sopranist, Jahrhundertflut
Quelle: www.insuedthueringen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2012 17:56 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und der Zuschauer darf um die Aufführung nicht zu stören nur einmal Luft holen ?

PS. die Prinzessin auf dem Bild sieht aber nicht wie eine Sirene aus!

[ nachträglich editiert von Strassenmeister ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?