10.08.12 11:39 Uhr
 50
 

Serie A/Wettskandal: Juventus Turin-Coach für zehn Monate gesperrt

Der Wettskandal in der italienischen Serie A, dem Pendant zur deutschen Bundesliga, zieht immer weitere Kreise. Nun traf es Antonio Conte, den Trainer des europäischen Spitzenklubs Juventus Turin. Conte soll, als er noch den AC Siena trainierte, über illegale Absprachen informiert gewesen sein.

Gemeldet hat er diese allerdings nicht, was ihm nun eine Sperre von zehn Monaten einbringen soll. Ein weiteres Urteil der Disziplinarkommission des italienischen Fußballverbands sperrt auch Contes Co-Trainer, Angela Alessio, für acht Monate. Conte streitet die Vorwürfe derweil vehement ab.

Belastet wurde der Coach der "alten Dame" durch einen mittlerweile inhaftierten Spieler der Serie A. In zehn Tagen beginnt das Berufungsverfahren Contes. Andere Beschuldigte vom Rekordmeister Juventus Turin, nämlich die Spieler Leonardo Bonucciund Simone Pepe, wurden freigesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Skandal, Wette, Juventus Turin, Serie A
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Juventus Turin will 581 Millionen Entschädigung wegen Zwangsabstieg
Fußball/Juventus Turin: Marotta plaudert über Transferdetails
Fußball: Bastian Schweinsteiger wechselt angeblich zu Juventus Turin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Juventus Turin will 581 Millionen Entschädigung wegen Zwangsabstieg
Fußball/Juventus Turin: Marotta plaudert über Transferdetails
Fußball: Bastian Schweinsteiger wechselt angeblich zu Juventus Turin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?