10.08.12 11:42 Uhr
 517
 

Frankreich: Wasser anscheinend nicht wichtig zum Leben

Neue Forschungen haben ergeben, dass Wasser allem Anschein nach nicht zum Leben benötigt wird, wie bisher angenommen.

Ein Team aus Frankreich, Grenoble, hat herausgefunden, dass wenn man dem Protein Myglobin das Wasser entzieht, das Protein trotzdem noch die selben Funktionen wie zuvor ausführt und in keiner Weise eingeschränkt wird.

Jedoch gibt es dieses Polymer, welches verwendet wurde, nicht in der Natur und deswegen müssen wir weiterhin zum Wasser greifen. Zum Glück ist es eine Alternative, die zum Einsatz kommen könnte, wenn der Planet kaum noch Wasser beherbergt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: keiysar
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Frankreich, Wasser, Forschung, lebensnotwendig
Quelle: gizmodo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2012 11:42 Uhr von keiysar
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Interessant das ganze, aber ich denke nicht, dass es Fuß fassen wird. Zumindest nicht in absehbarer Zeit.
Kommentar ansehen
10.08.2012 11:44 Uhr von quade34
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Bier tut: es auch. Und den Franzosen sollte man es ganz streichen. Ihr Wasser schmeckt wie Laterne ganz unten.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
10.08.2012 11:49 Uhr von Shampoochan
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
da ist was verdreht: nicht dem Wasser wird das Myoglobin entzogen, sondern umgekehrt, dem Myoglobin das Wasser!

[ nachträglich editiert von Shampoochan ]
Kommentar ansehen
10.08.2012 11:59 Uhr von keiysar
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Shampoochan: So hatte ich es ursprünglich drinne stehen, dem Checker ist hier der Fehler zuzuweisen!
Kommentar ansehen
11.08.2012 05:09 Uhr von Manpower
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@keiysar: Jaja und du setzt dich zu dem Stammtisch der Verschwörungstheoretiker die AIDS leugnen.
Kommentar ansehen
07.10.2012 14:36 Uhr von keiysar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Manpower: Ist ein bisschen her, aber nein. Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, ich habe lediglich eine News gefunden, ins Deutsche übersetzt und hier rein geschrieben.

Thema egal.
Einzige was ich hier leugnen würde, wäre in deinem Namen:
1. man
2. power
Eher ein Antonym würde hier jeweils passen.
LG

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?