10.08.12 08:13 Uhr
 197
 

US-Invesmentbank wird von US-Justiz entlastet

Ein Senatsausschuss hat der Wall-Street-Größe Goldman Sachs "dreckige Geschäte" vorgeworfen.

Das US-Justizministerium enlastet nun die Investmentbank mit den Worten "es gebe keine brauchbare Basis, strafrechtlich gegen Goldman Sachs oder die Mitarbeiter vorzugehen".

Auch die US-Börsenaufsicht (SEC) stellte mittlerweile ihre Ermittlungen gegen Goldman Sachs, welche aus ähnlichen Gründen gestartet wurden, ein. Dies teile die Bank am gestrigen Donnerstag mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Geschäft, Ermittlung, Justiz, Goldman Sachs, Entlastung
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN