09.08.12 20:40 Uhr
 291
 

Russland: Trägerrakete startet erfolgreich, Satelliten gehen trotzdem verloren

Am vergangenen Dienstag startete vom Weltraumbahnhof Baikonur (Kasachstan) eine russische Trägerrakete vom Typ Proton-M erfolgreich ins Weltall.

Danach gab es technische Schwierigkeiten mit der letzten Raketenstufe, sodass die geplante Umlaufbahn nicht erreicht wurde. An Bord der Rakete waren zwei Telekommunikationssatelliten (Express-MD2 und Telekom-3).

"Die Satelliten können als verloren angesehen werden", so ein Sprecher der russischen Raumfahrtindustrie.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, Panne, Weltall, Trägerrakete
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?