09.08.12 15:37 Uhr
 1.767
 

Run nach Panne im Internet: Flugticket kostete statt 1.300 nur 320 Euro

Ein mit der israelischen Fluggesellschaft El Al kooperierendes Unternehmen hatte im Netz irrtümlich Flugtickets mit einem außerordentlich niedrigen Preis angeboten. Der Flug würde demnach statt umgerechnet 1.300 Euro nur 320 Euro kosten.

Nach dem kostengünstigen Angebot erfolgte ein Run auf die Plätze des Fluges von Israel nach New York und zurück. An diesem Schnäppchen teilhaben, wollten mehr als 5.000 Personen.

Nachdem die Fluggesellschaft den Fehler bemerkte, wurde er zwar schnell beseitigt. Ob diese nun aber die angemeldeten Fluggäste zu diesem Preis transportieren wird, steht noch nicht fest. Ende der Woche wird darüber entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Euro, Internet, Preis, Panne, Airline, Flugticket
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Zivilisten gerettet - Sniper erschießt drei IS-Kämpfer mit einer Kugel
Berlin: Neunjährige schreibt falsch parkenden Polizisten ein Knöllchen
Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2012 19:25 Uhr von Schaumschlaeger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Rein rechtlich sicher interessant. Ich hoffe hier kommt noch ein Update, wie das ganze ausgegangen ist.
Kommentar ansehen
09.08.2012 19:52 Uhr von cvzone
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Rein rechtlicht eigentlich nicht interessant,da klar. Der Preis ist eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes und selbst nicht als Angebot zu werten. Daher muss das Angbeot auch nicht angenommen werden durch den Lieferaten. Hätten die Flugbucher eine Auftragsbestätigung bekommen, sähe es allerdings anders aus.
Kommentar ansehen
09.08.2012 19:55 Uhr von Schaumschlaeger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Hätten die Flugbucher eine Auftragsbestätigung bekommen, sähe es allerdings anders aus. "

Woher weißt du, dass sie keine erhalten haben?