09.08.12 14:59 Uhr
 582
 

Olympia: Ehemaliger Sklave und nun Staatenloser startet beim Marathon

Guor Marial hat ein hartes Schicksal hinter sich: Im sudanesischen Bürgerkrieg wurden acht Geschwister von ihm umgebracht, er selbst musste als Sklave sein Leben fristen.

Doch nun kann der 28-Jährige bei Olympia beim Marathon starten, was für den Staatenlosen wie ein Wunder ist.

"Dass ich bei Olympia starten kann, ist wie ein Zeichen", sagt Marial, der ein gläubiger Christ ist: "Gott zeigt mir den Weg, er hilft anderen durch meine Geschichte".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Olympia, Gott, Marathon, Teilnehmer, Sklave
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2012 15:13 Uhr von NoPq
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt also auch schöne Geschichten bei Olympia. Freut mich riesig für ihn und noch mehr würde es mich freuen, wenn er beim Marathon vorne mitlaufen kann!
Kommentar ansehen
09.08.2012 15:21 Uhr von Oberhenne1980
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat also seine acht Geschwister umgebracht?

Das ist etwas unglücklich formuliert in der News.

"wurden acht seiner Geschwister wurden umgebracht" ist klarer als "wurden acht Geschwister von ihm umgebracht".
Kommentar ansehen
09.08.2012 16:06 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Islam ist Frieden, ja, ja Tja, da Muslime, insbesonder im Sudan, ja angeblich keinen Völkermord begehen können, laut Herrn Erdogan, ist das vermutlich auch gelogen und Muslime könen auch keine Sklaven haben, owohl sie zu den größten Sklaventreibern der Geschichte gehören.

Schön, dass es der Mann geschafft hat, dem Schicksal des Bürgerkrieges und der Sklaverei zu entfliehen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?