09.08.12 13:12 Uhr
 124
 

Spendenrekord: Fukushima-Atomkatastrophe verschafft Greenpeace Geldsegen

Die Umweltorganisation Greenpeace hat einen Spendenrekord einer traurigen Tatsache zu verdanken: Wegen der Fukushima-Atomkatastrophe spendeten 2011 so viele Menschen wie noch nie Geld an die Aktivisten.

Greenpeace erhielt 48,89 Millionen Euro an Spendengelder. So viel hat die Gruppe noch niemals eingenommen.

Als der AKW-Gau in Japan passierte, hatte sich Greenpeace vornehmlich auf Proteste gegen die Atomkraft konzentriert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Japan, Fukushima, Greenpeace, Einnahmen, Atomkatastrophe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Unterbringung von abgelehnten Asylbewerbern in Zivilschutzbunkern
AfD: Die Furcht vorm Verfassungsschutz
Sachsen: Einzelne AfD-Mitglieder werden vom Verfassungsschutz beobachtet