09.08.12 11:49 Uhr
 313
 

Kolumbien: Mann verhaftet, weil er neunmal Notruf anrief, um Bier zu bestellen

Die kolumbianische Polizei hat einen 67 Jahre alten Mann verhaftet, weil dieser innerhalb von zwölf Stunden neunmal die Notrufnummer 911 anrief, ohne einen ernsthaften Notfall zu melden.

Was der Mann dringend wollte, war einfach ein Bier. Wenn er nicht nach Bier verlangte, dann wollte er zumindest jemanden haben, der ihn irgendwohin fahren könnte, wo es Bier gibt.

Die Notrufzentrale fand dies nicht lustig, zumal der Mann immer sehr schwer verständlich war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Festnahme, Bier, Kolumbien, Notruf
Quelle: www.610wiod.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2012 12:36 Uhr von Darius
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
columbia nicht Kolumbien: sorry erstens ist die Nummer der Polizei in Kolumbien 123 und nicht 911. Auch wird im Artikel hingewiesen Columbia das ist in den USA, sonst wueden die schreiben colombian. Alles voellig falsch

[ nachträglich editiert von Darius ]
Kommentar ansehen
09.08.2012 16:42 Uhr von Danije
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ja mal passieren: sind ja schließlich dein freund und helfer in der not
Kommentar ansehen
14.08.2012 14:01 Uhr von engineer0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"kolumbien"? "kolumbianische polizei"?

fettes minus!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?