09.08.12 09:56 Uhr
 4.388
 

Formel 1-Novum: HD-Kamera zeigt erstmals exakte "Fahrersicht"

Die Formel 1 zieht Rennen für Rennen Millionen Zuschauer an, On-Bord-Aufnahmen aber zeigten bisher nie die exakte Fahrersicht.

Tatsächlich sind die Kameras bei den Rennen entweder schlicht zu hoch oder aber ebenso zu tief montiert. Bei Pirelli-Testfahrten wurde nun aber erstmals überhaupt eine Kamera - in HD - exakt auf der Augenhöhe des F1-Piloten befestigt.

Das Ergebnis sind atemberaubende Bilder, zumal Pirelli-Tester Lucas di Grassi (Brasilien) auch noch durch die legendäre "Ardennen-Achterbahn" in Spa-Francorchamps/Belgien raste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Fahrer, Kamera, HD
Quelle: www.motormaxime.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2012 09:56 Uhr von DP79
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Bilder online - vor allem, falls mal hier wieder keine angekommen sind. Schon heftig, wie di Grassi da durch Spa hämmert.
Kommentar ansehen
09.08.2012 10:15 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie soll das gehen? Entweder sieht dann der Fahrer nix mehr oder es muß eine recht komplexe Optik an den Helm montiert werden.

Klär mich mal einer auf (Die Quelle kanns auch nicht)
Kommentar ansehen
09.08.2012 10:57 Uhr von Peter323
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mittendrin: statt nur dabei ;)

echt cool
Kommentar ansehen
09.08.2012 11:46 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Video: ist auch in der Quelle. Wegen der ständigen SN-Probleme mit der Media-Einbindung habe ich das Video allerdings weggelassen, damit nicht wieder die ganze News gelöscht wird! Sorry!

[ nachträglich editiert von DP79 ]
Kommentar ansehen
09.08.2012 12:29 Uhr von keiysar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Geil: Also meinen Respekt haben die Fahrer, ich stell mir das mit einem riesen Risiko vor 1. muss man die Straße an einigen Stellen KENNEN.
2. Brettern die da echt mit krassem Speed rum, und dass der Lucas di Grassi das auch noch mit einem Auge gemacht hat, nur um uns einen Einblick zu gewährleisten - Nice.
Kommentar ansehen
09.08.2012 15:27 Uhr von wurststulle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rückspiegel: Wenn es wirklich Augenhöhe ist, dann guckt er durch den Rückspiegel aber auf den Boden.
Kommentar ansehen
09.08.2012 15:34 Uhr von svizzy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schade: das es nass war und nur die runde aus der box und wieder rein.
in der eu rouge ist er ~160 gefahren. im trockenen gehts da mit über 260 durch.
Kommentar ansehen
09.08.2012 16:05 Uhr von GrownupLawolf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: "Schon heftig, wie di Grassi da durch Spa hämmert."
´Heftig´ kann man das nicht nennen, ganz besonders weil er da eben nicht voll krass durch Spa ´hämmert´. Das war eher eine vorsichtige Runde - verständlich, da auf einem Auge praktisch blind und Regen.
Kommentar ansehen
09.08.2012 19:14 Uhr von DarkInvader
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
chrm ^^: Mit dem Zweiten sieht man besser :D

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?