09.08.12 09:18 Uhr
 220
 

Indien: Regierung will sechs Millionen armen Familien ein Handy schenken

Sechs Millionen arme Familien aus Indien sollen von der Regierung ein Handy geschenkt bekommen.

Zusätzlich sollen sie dazu 200-Freiminuten bekommen. Dies wurde nun durch einen Zeitungsbericht, unter Berufung auf eine Quelle im Büro von Premierminister Manmohan Singh, bekannt.

Dieses Projekt kostet in etwa eine halbe Milliarde Euro und dient wahrscheinlich zu wahltaktischen Zwecken. Denn so würde man der größten Bevölkerungsgruppe eine Kommunikationsmöglichkeit eröffnen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Handy, Regierung, Indien, Wahlen
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2012 11:24 Uhr von Blood_raven989
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die gute Regierung: Glaube eher das es zur Überwachung der größten Bevölkerungsschicht dient.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?