08.08.12 15:12 Uhr
 61
 

Holden Volt: US-Stromer kommt nach Australien

Dass General Motors in Australien unter der Markt Holden vertreten ist, dürfte dem Autofan kaum neu sein. Neu dürfte aber sein: Bald rollt der Volt als Holden durch Down Under.

Tatsächlich steht der Volt in Australien wohl kurz vor seiner Markteinführung, erste "Werbebotschaften" kursieren bereits im Netz. Optisch orientiert sich der Holden Volt am Chevy Volt statt am futuristischen Opel Ampera.

Die Technik unter dem Blech hingegen ist die Gleiche, wie bei der US- oder aber deutschen Version. Ergo wird auch der Holden Volt von einem E-Motor mit rund 150 PS sowie Lithium-Ionen-Akkus (16 kWh) befeuert, als Range Extender dient ein kleiner Benziner mit 1,4 Litern.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Australien, Volt, Stromer, Holden
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2012 15:12 Uhr von DP79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mehr online, optisch wie technisch ist der Holden Volt jedenfalls keine Überraschung, kosten soll der Volt dem Aussi übrigens knappe 60.000 Dollar oder rund 51.000 Euro.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?