08.08.12 15:03 Uhr
 8.503
 

Mars Rover Curiosity: Das erste Farbfoto vom Mars und Probleme mit der Technik (Update)

Kaum war der Mars Rover Curiosity auf dem roten Planeten gelandet, sendete er schon die ersten Daten an die NASA auf der Erde. Darunter befanden sich viele Schwarz-weiß-Bilder.

Nun gelangte das erste Farbfoto der Mars-Mission ins Internet. Darauf deutlich zu erkennen: der Rand des Gale Kraters, in dessen Innerem der Rover gelandet war. Auch die steinige Umgebung ist gut zu sehen. Das ganze ist in gespenstisches rot-braunes Licht getaucht.

Allerdings gibt es auch die ersten, wenn auch kleinen Probleme mit dem rund 900 Kilogramm schweren Fahrzeug. Eine Antenne, welche die Kommunikation mit der Erde vereinfachen soll, zeigt noch in die falsche Richtung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Update, Mars, Technik, Probleme, Rover, Curiosity
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2012 15:27 Uhr von spencinator78
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Naja: wenns bei uns in der Wüste eh ähnlich aussieht buch doch eine Reise dahin ;)
Kommentar ansehen
08.08.2012 15:32 Uhr von Destkal
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Das Bild sieht so matschig aus weil der Stauschutz noch drauf war.

Btw. hier das Bild mal in ordentlicher Originalgröße: http://mars.jpl.nasa.gov/...


Mal abwarten was die HD Kamera demnächst abliefert, bin schon gespannt.
Kommentar ansehen
08.08.2012 15:49 Uhr von Allmightyrandom
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Soll doch in Kürze one-Way Marsreisen zu buchen geben.

Bislang siehts nicht sooo spannend aus ^^
Kommentar ansehen
08.08.2012 17:29 Uhr von xlneo1948
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
naja: 2 Milliarden eine für mich die andere für
kapitän kirk wir hätten bessere Fotos geliefert.
Kommentar ansehen
08.08.2012 18:15 Uhr von Nebelfrost
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
das foto ist doch nicht deren ernst, oder?

zitat: "Darauf deutlich zu erkennen: der Rand des Gale Kraters"

um genau zu sein, ist auf diesem foto gar nichts zu erkennen, außer irgendwelche schwachen, vernebelten umrisse von irgendetwas, von dem man nicht mal wüsste, dass es berge sind, wenn man nicht wüsste, dass es berge sein sollen. oder tobte da gerade ein sandsturm? :-P

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
08.08.2012 19:18 Uhr von dohakan
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Respekt: Man sollte Respekt haben was die NASA da geleistet hat anstatt Witze zu machen.
Vielen ist es garnicht bewusst was da passiert
Kommentar ansehen
08.08.2012 20:53 Uhr von pazzo2012
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds erstaunlich, dass wir so nen Roboter auf einen anderen Planeten schicken können. Wir können ihn von hier aus steuern und er schickt uns seine Aufnahmen zurück. Dass das klappt ist bemerkenswert.
Kommentar ansehen
08.08.2012 22:12 Uhr von Alex23
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
lieber: etliche vielfache mehr für die Olympiade ausgeben.
der Roboter ist ein klarer WIN für die Menschheit.
Kommentar ansehen
08.08.2012 23:08 Uhr von baq
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
was: ist das denn fürn bild?? es ist doch wurscht obs farbe ist wenn man darauf nix erkennt... hier gibts n schwarz/weiß bild auf dem ein wenig mehr zu erkennen is: http://www.nasa.gov/...
Kommentar ansehen
08.08.2012 23:40 Uhr von KlausM81
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@pazzo2012: Endlich mal jemand der die Schwierigkeit erkannt hat. Wir können nicht mal den genauen Zeitpunkt berechnen für eine Strecke von 1km zur Arbeit und hier müssen Mrd. km und sämtliche Gravitations- und Beschleunigungskräfte berücksichtigt werden, damit das Teil überhaupt in Richtung Mars fliegt. Dann noch sicher landen, was sogar auf der Erde oft schief geht, und dann noch Fotos schicken. Ganz große Leistung was hier erbracht worden ist.
Kommentar ansehen
09.08.2012 04:35 Uhr von KnochenAnspitzer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hier ein schöneres bild: auf dem man viel mehr erkennen kann.

http://photojournal.jpl.nasa.gov/...

übrigens, das foto in der news ist vom 7.8.

[ nachträglich editiert von KnochenAnspitzer ]
Kommentar ansehen
09.08.2012 11:30 Uhr von Farscape99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist eine: Antenne in der falschen Richtung???? Das Ding ist Lichtjahre entfernt und dann ist eine Antenne in der falschen Richtung die die Kommunikation vereinfachen soll.
Da werden Bilder geschickt, jetzt auch in Farbe und dann stört es dass so eine Antenne für 1 m in die falsche Richtung geht...Dafür bin ich zu blöd um das jetzt wirklich verstehen zu können.
Ansonsten - toll!
Kommentar ansehen
09.08.2012 18:52 Uhr von Alex23
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ein Lichtjahr, liebe Farscape99, sind ca 9,5 Billionen km,
der Mars ist ca 114 Millionen km entfernt.

[ nachträglich editiert von Alex23 ]
Kommentar ansehen
10.08.2012 13:36 Uhr von Farscape99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alex 23: gut dass Du das alles so toll erklären kannst, wo ich doch so blöd bin..."Lichtjahre" das war ein Scherz...Das weiß ich selber. Aber danke dass Du mich aufklären wolltest.

...und trotzdem ist es dem witzig wenn das Teil so weit weg ist, dass dann eine falsch ausgerichtete Antenne so viel ausmacht, oder?

[ nachträglich editiert von Farscape99 ]
Kommentar ansehen
11.08.2012 09:20 Uhr von Alex23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@farscape99: wollte dich nicht als blöd hinstellen.
und ja, das stimmt wohl

[ nachträglich editiert von Alex23 ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?