08.08.12 12:02 Uhr
 997
 

Kuriose Kunstaktion: Drei Australier leben in Berlin auf der Straße

Drei Australier haben sich in Berlin zu einer kuriosen und ungewöhnlichen Kunstaktion entschlossen. Sie wollen insgesamt 240 Stunden auf der Straße leben.

Dabei werden sie in den zehn Tagen ohne eigene Kleidung und ohne eigene Nahrung auskommen müssen. Sie leben nur von der Spenden, die ihnen die Passanten zukommen lassen.

"Es handelt sich hier um eine kuriose Kunstaktion", sagte ein Sprecher des Berliner Zentrums für Kunst und Urbanistik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Kunst, Straße, Australier
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2012 12:15 Uhr von Sir.Locke
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
was für die einen kunst ist, ist für andere nur unsinniger schwachsinn. ich bekenne mich zu zweitem...
Kommentar ansehen
08.08.2012 12:44 Uhr von stanlay
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
ein schlag ins gesicht für jeden ECHTEN obdachlosen...

ziemlich pervers, das die "bessergestelten" menschen, das als kunstaktion sehen.

sie sollten die 10 tage dafür nutzen, den menschen einen neuen lebensstart zu ermöglichen.
Kommentar ansehen
08.08.2012 13:13 Uhr von spliff.Richards
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist ja: fast so pervers, wie der Künstler der nen Hund während einer Ausstellung vor Besuchern hat verhungern lassen.
Sowas ist doch keine Kunst! Message hin oder her .... sowas muss nicht sein!
Kommentar ansehen
08.08.2012 13:37 Uhr von Floppy77
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Fangen die nackt an? "Dabei werden sie in den zehn Tagen ohne eigene Kleidung..."

Im Sommer ja nicht weiter schwer, die sollten das im Winter bei -20 °C mal probieren.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Anhalter zwingt Autofahrerin mit Messer dazu, Tabletten zu schlucken
Vergewaltigungsserie in Indien geklärt: Mann gesteht hunderte Taten
Anklage wegen Betrug: ESC-Kandidat Wilhelm "Sadi" Richter tritt nicht an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?