07.08.12 12:44 Uhr
 7.854
 

Neues Bild vom Mars: "Curiosity" lichtet riesigen Berg ab

5.000 Meter hoch und mehrere Kilometer entfernt. Der Mars-Roboter "Curiosity" hat einen riesigen Berg fotografiert.

Diesem soll er sich innerhalb des kommenden Jahres nähern. Außerdem zeigt das Foto, dass die Umgebung auf dem Mars flach ist und von kleinen Kieseln bestimmt wird.

Bereits jetzt hat "Curiosity" 40 Megabyte Daten zur Erde gesendet. Die Datenmenge soll sich in den nächsten Wochen deutlich erhöhen, wenn entsprechende Antennen ausgefahren wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TwistedTacco
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Roboter, Weltraum, Berg, Curiosity
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2012 14:25 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Der sieht ja fein geschliffen aus, dass müssen die Marsianer gewesen sein, vermutlich waren vorher noch Bilder darauf ^^
Noch keinen Eingang in den Turm gefunden ? lol

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
07.08.2012 14:36 Uhr von Perisecor
 
+48 | -18
 
ANZEIGEN
@ benjaminx: Und damit hat Curiosity schon nach nichtmal 24 Stunden mehr erreicht als du und ist um Welten wichtiger für die gesamte Menschheit.


Weitere Vorteile Curiosity´s gegenüber dir:
- beherrscht Englisch
- verbreitet keine russische Propaganda


Wenn ich so darüber nachdenke, hätte die NASA vielleicht lieber dich auf den Mars schießen sollen. :D
Kommentar ansehen
07.08.2012 15:15 Uhr von Askeria
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
und leider: und leider noch immer kein ununterbrochener stream im netz verfügbar...
ist ja nicht so, also ob wir das nicht bewerkstelligen können oder es uns technisch überfordern würde... :(

über die gründe darf spekuliert werden - informationkontrolle/lenkung in zeiten eines (noch) freien netztes sollte eigentlich nicht akzeptiert werden... :(
Kommentar ansehen
07.08.2012 15:20 Uhr von Nebelfrost
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
die sollen langsam mal die mastkamera ausfahren und ordentliche aufnahmen machen und nicht jedes schrottbild der öffentlichkeit präsentieren, das nur so nebenbei in schlechter qualität geschossen wurde.

@askeria

die haben die mastkamera wohl noch nicht mal ausgefahren. also wird es auch noch keinen ordnungsgemäßen stream geben. aber hauptsache mal wieder einen schwachsinnigen beitrag gegeben, nicht wahr? was sollte hier außerdem kontrolliert werden? auf dem mars gibt es nichts außer felsen und geröll. sowas muss man natürlich zensieren und unterdrücken. felsen und geröll würden sicher viele menschen in panik versetzen.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
07.08.2012 15:49 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: "auf dem mars gibt es nichts außer felsen und geröll."

Was ? Woher weisst du dass so genau ? *g
Er ist ein Alien, seziert ihn ^^
Kommentar ansehen
07.08.2012 16:08 Uhr von verni
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Booooahhh: hey Wahnsinn...wir müllen den Planeten hier zu, machen kaputt was geht, setzen MErkels und Gabriels drauf und furzen nebenher aufm MArs herum und freuen uns wenn der Roboter uns bescheinigt dass er dort nen BErg gesehen hat....achso UND Kieselsteine *LACH*

Wahnsinn :D Morgen entdeckt das Teil dann kleine und grössere Kiesel, während die Amis hier den Irak angreifen und Griechenland sich Luxusunterkünfte in London gönnt.

Weiter so....
Kommentar ansehen
07.08.2012 16:12 Uhr von Askeria
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@nobelfrost: "die haben die mastkamera wohl noch nicht mal ausgefahren"
wenn du schon auf fakten reiten willst; dann solltest du nicht wörter wie "wohl" benutzen.

"also wird es auch noch keinen ordnungsgemäßen stream geben"
ah ja; wenn du mir jetzt noch den unterschied zwischen ´ordnungsgemäß´ und ´unordnungsgemäß´ erklärst, versteht das auch so n ´schwachsinnigen beitrag´-postender idiot, wie ich.
zudem ist "noch" falsch; da es auch später keinen ´ordnungsgemäßen´ (richtig benützt? erklärung fehlt noch s.o.) livestream geben.

ergänzend möcht ich noch anmerken; ich finde es eine frechheit, dass du hier gleich vorweg nimmst, was ich oder andere mit einem livestream anfangen wollen... ich bin mir schon im klaren, dass es aus gestein nichts weiteres gibt. dennoch würde ich mir gerne mein eigenes bild machen... vor allem, da der mars im moment der einzige planet ist, bei dem wir die möglichkeit haben, neue theoretische ansätze zu kontrollieren (wie z.b. die EM interpretation des doppeleeffekts im galaxienfeuer - und der daraus resultierenden behauptung der spezifischen kratermusterung und muldverwerfung). und wenn ich mir nur anschauen will, wie der marswind staub aufwirbelt, brauch ich werde deine schwachsinnige unterstellungen noch brauch ich jemanden der für mich entscheiden, welche steine interessant sind und welche nicht.

begegne anderen gegenüber mit dem respekt, den du für dich und deine geistigen ergüsse erwartest.


=====================
@verni:
das waren nicht "die griechen" sondern ein bankier. ich erinner mich dunkel, dass dein land die letzten 65 jahre schwer gegen solche verallgemeinerungen gekämpft hat... da sollte man meinen, dass dies auf die bundesbürger abgefärbt hat...

======================

P.s.: der rote ist der Minus-Button.

[ nachträglich editiert von Askeria ]
Kommentar ansehen
07.08.2012 16:14 Uhr von LasBuddlas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wow! Curiosity hat nach Hause telefoniert! :D
Kommentar ansehen
07.08.2012 16:37 Uhr von Paganini
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@Askeria: Ich glaube nicht, dass man offensichtlichem Unsinn mit Respekt begegnen muss. Nach wie vor bin ich der Meinung, dass man unmündigen Menschen das Recht auf eine eigene Meinung absprechen können sollte. Geht in unserem Rechtsstaat natürlich nicht, aber ignorieren kann man solche Leute problemlos.

Freies Netz? Die Informationen, die der Rover sammelt, sind nicht Teil des Internets, Du persönlich hast nicht das geringste Recht, sie einzufordern. Das us-amerikanische Volk - das hat ein Recht dazu. Zudem werden von der Nasa kaum Informationen der Öffentlichkeit vorenthalten. Schau Dir nur an, was die Rover Pathfinder, Spirit und Opportunity an Daten geliefert haben, die öffentlich zugänglich sind. Damit könntest Du terabyteweise Festplatten füllen.
Kommentar ansehen
07.08.2012 16:44 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jetzt ? Da glauben wohl noch mehr Leute, dass es dort nur "Gestein" gibt !?

"Steine" rosten bekanntlich nicht lol Metalle gibts dort auch :)

Das Mars ist total verrostet, deswegen die rötliche Färbung, früher war er ein Industrieplanet der Aliens ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
07.08.2012 17:02 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@askeria: das mit der mastkamera ist ein fakt. kann man auch im bild oben sehen. wäre die mastkamera ausgefahren, müsste man dies am schattenwurf des rovers sehen.

ordnungsgemäß ist ein stream, der funktioniert. unordnungsgemäß ist ein stream, der nicht funktioniert (erstmal dahin gestellt aus welchem grund), um es mal simpel auszudrücken.

dein kommentar klang so nach verschwörungstheoretiker. daher hatte ich beim lesen gleich erstmal wieder einen hals bekommen.
Kommentar ansehen
07.08.2012 17:28 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
40 MB an Daten ?? als ich meinen PC gekauft habe, hiess es die 20 MB bekommen sie nie voll.
Hoffentlich gehen der NASA die FloppyDiscs nicht aus. Bis zum Ende der Mission haben die einen ganzen Schrank voll Floppies. Mal gespannt ob mein 28er-Modem in einem Tag ein Bild downloaden kann.
Kommentar ansehen
07.08.2012 17:29 Uhr von Perisecor
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ Askeria: "ich bin mir schon im klaren, dass es aus gestein nichts weiteres gibt. dennoch würde ich mir gerne mein eigenes bild machen"

Dann bau doch einfach deinen eigenen Roboter und schicke ihn zum Mars.


Kannst oder möchtest du das nicht, wirst du dich mit dem zufrieden geben müssen, was dir andere präsentieren.



Freue dich doch einfach darüber, dass die NASA ihre Ergebnisse und Rohdaten zur Verfügung stellt - und das sogar weltweit, nichtmal nur für die USA oder US-Bürger.




"über die gründe darf spekuliert werden - informationkontrolle/lenkung in zeiten eines (noch) freien netztes sollte eigentlich nicht akzeptiert werden... :( "

Die Datenübertragung zur Erde beträgt nur (unter optimalen Umständen) 2MB/s.
http://descanso.jpl.nasa.gov/...

Aber irgendeine wirre Verschwörung ist natürlich spannender, als sich mal selbst zu informieren.
Das steht übrigens auch im deutschen Wikipedia-Artikel. Vielleicht warst du mit deiner Selbsteinschätzung ("´schwachsinnigen beitrag´-postender idiot") näher dran, als du gehofft hast.



Achja, ich erwarte keinen Dank dafür, dass mit meinen Steuergeldern etwas gebaut wird, was dir hilft.
Aber es wäre nett, wenn du nicht daran herummeckerst. Respekt und so.
Kommentar ansehen
07.08.2012 17:48 Uhr von Askeria
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ach paginini: erstmal; hut ab für deine sachlichen formulierungen.

"Nach wie vor bin ich der Meinung, dass man unmündigen Menschen das Recht auf eine eigene Meinung absprechen können sollte"
klasse meinung hast du da. sehr weltoffen und gar nicht so, wie es ´früher´ mal war... sind wir mal froh, dass es nicht nach dir geht.
und wie kommst du auf den gedanken, ich sei "unmündig"? hast du das wort nicht verstanden, oder war es einfach eine schlechte wortwahl? wiki hilft (und das darfst dir von jemanden anhören, der deutsch als fremdsprache gelernt hat... *claps*)

"..aber ignorieren kann man solche Leute problemlos."
nicht sehr erfolgreich, wie es scheint.

"Du persönlich hast nicht das geringste Recht, sie einzufordern...."
abgesehen davon, dass meine familie mütterlichseits (richtig so? oder ´mütterlich´) aus seattle stammt (väterlichseits aus dem kalten norden nordamerikas), kann hier nicht die rede von fordern sein. ich habe lediglich einen wunsch zum ausdruck gebracht. dies lässt sich vielleicht nicht mit deiner, bereits zitierten, "meinung" vereinbaren, ist aber sehr wohl mein gutes recht und über jede kritik oder zensur erhaben. dies regelt die redefreiheit und die meinungsfreiheit (eben genau jene, die solchen denkern wie dir, eine solch realitätsfremden und mehr als überholte meinung erlaubt).

edit:
perisecor:
deine steuergelder? scnr.
was dein kommentar zu verwörungen betrifft: was genau, hat dich dazu verleitet anzunehmen, ich würde hier eine verschwörung vermuten? ist mein wunsch so absurt, dass es nur mit verschwörung zu tun hat?



[ nachträglich editiert von Askeria ]
Kommentar ansehen
07.08.2012 18:05 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Askeria: "deine steuergelder?"

Exakt.



"was genau, hat dich dazu verleitet anzunehmen, ich würde hier eine verschwörung vermuten?"

-> "über die gründe darf spekuliert werden"


"ist mein wunsch so absurt, dass es nur mit verschwörung zu tun hat?"

Die Bandbreite ist zu gering. Das kann man nachlesen, wenn man sich schon nicht mit dem Thema an sich beschäftigen will, dann sogar auf Wikipedia.

Macht man das nicht oder glaubt man das nicht, gehe ich von Trolling/VT aus.
Kommentar ansehen
07.08.2012 20:16 Uhr von DawidR
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ich denke wir bekommen eh nur das zu sehen, was wir zu sehen bekommen sollen, oder meint jmd ernsthaft von euch, wenns dort z.B. Leben/Außerirdische gibt, werden WIR davon erfahren?

LOL
Kommentar ansehen
07.08.2012 20:46 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Perisecor: Momentan mangelt es ja an Israel-Nachrichen die er ausschlachten und mit eigenen Kommentaren versehen könnte.

Thema: Feine Sache, hoffentlich hält der Roboter sehr lange durch!
Kommentar ansehen
07.08.2012 23:04 Uhr von Pirogangster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Damen und Herren Dieses bild wurde von einer tomate gemacht..
Kommentar ansehen
08.08.2012 09:04 Uhr von Vertumnus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ benjaminx: HEHEHE! Ja - solche sinnfreien Beiträge bestätigen die Tatsache, dass die Urenkel von Curiosity die Menschen beherrschen werden! So schicken bald die Robots günstige Menschen auf ferne Monde um sich selbst nicht unnötig zu gefährden...
Kommentar ansehen
08.08.2012 09:14 Uhr von Vertumnus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@DawidR: das denke ich auch!
Die wirklich Wissenden auf unserem Planeten (sehr wenige) würden sich mit dem Offenlegen der ggf. tatsächlich brisanten Tatsachen nur ein Eigentor schießen...
Das Volk muss eben unwissend und klein gehalten werden, damit es kontrolliert und vor allem weiterhin ausgebeutet werden kann (Geld, Erdöl, Wasser, Nahrungsmittel,etc...)
Das ist die logische Konequenz unserer derzeitigen Entwicklungsstufe...
Würden womöglich schon vorhandenen Technologien wie "Freie Energie", Offenlegung von Kooperationen mit Außerirdischen und ähnliche, weltverändernde Informationen publik gemacht und bewiesen, hätte das womöglich unkontrollierbare Auswirkungen auf uns... Verdammt schade und ärgerlich!

[ nachträglich editiert von Vertumnus ]
Kommentar ansehen
08.08.2012 10:29 Uhr von LoneZealot