07.08.12 11:08 Uhr
 176
 

USA: Sikh-Attentäter vermutlich ein "frustrierter Neonazi"

Vor wenigen Tagen verübte ein Mann in Wisconsin (USA) einen Anschlag auf einen Sikh-Tempel, bei dem sechs Menschen ums Leben kamen. Inzwischen stellte sich heraus, dass es sich bei dem Attentäter um einen Ex-Soldaten handelt (ShortNews berichtete). Nun wurden mehr Details um seine Person bekannt.

So soll der Mann namens Wade Page früher in einer, wie es von einem Rassismusforschungszentrum heißt, "rassistischen Rockband" gespielt haben. Neben einer Vielzahl an keltischen Kreuzen trägt Page nach Angaben des FBI eine Tätowierung mit Anspielungen auf den 11. September 2001 auf dem Arm.

Bei der Armee war Page früher ein Experte für psychologische Kriegsführung und hatte sich mehrere Orden verdient. Als "frustrierten Neonazi" beschreiben US-Experten den 40-Jährigen, der nach seinen Anschlägen am Sonntag, bei einem Schusswechsel mit der Polizei erschossen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Neonazi, Attentat, Tempel
Quelle: web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2012 11:11 Uhr von DickTracy
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
die meisten: Die meisten NAZIS/Rassisten sind frustriert, siehe z.B. einige Kommentatoren auf Shortnews....
Kommentar ansehen
07.08.2012 11:31 Uhr von spliff.Richards
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@DickTracy: Nicht ganz. Die sind dumm und frustriert. Das macht die gefährliche Mischung aus .... Unterhalt dich mal mit einem. Ne Konversation mit nem Toastbrot ist da wesentlich spannender.
Kommentar ansehen
07.08.2012 13:59 Uhr von psycoman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gibts auch andere Nazis? Also ich habe jetzt auch noch nie von einem glücklichen, optimistisch in die Zukunft blickenden Nazi gehört.

Traurig wie viele gestörte Leute es gibt. Ich hätte eher erwartet, dass Muslime getötet werden anstelle von Sikhs, nicht, dass das besser wäre, Mord ist immer schlimm, aber Terroristen und Amokläufer msus man nicht verstehen.
Kommentar ansehen
07.08.2012 15:30 Uhr von DickTracy
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ spliff.Richards: Wurde gerade per PN von dem User petereins beleidigt, so ist das eben mit den rechten useren wenn sie sich auf den schlips getreten fühlen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?