07.08.12 10:08 Uhr
 4.568
 

Er isst Kekse mit Hasch: Judoka darf bei Olympiade nicht starten

Das Internationale Olympischen Komitee (IOC) hat am gestrigen Montag den amerikanischen Judoka Nicholas Delpopolo von der Teilnahme an den Spielen ausgeschlossen.

Der Sportler wurde des Dopings und der Einnahme von Cannabis überführt. Er hatte die Drogen in Form von Keksen zu sich genommen, in denen Hasch eingebacken war.

"Der Sportler hat seinen positiven Test mit dem versehentlichen Verzehr von Lebensmitteln begründet, von denen ihm nicht klar war, dass sie mit Marihuana gebacken wurden", so das Statement des IOC.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Cannabis, Olympia 2012, Sperrung, Judo
Quelle: www.bz-berlin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2012 10:45 Uhr von zycxz
 
+49 | -1
 
ANZEIGEN
Marihuana als Dopingmittel :-D Er muss übermenschliche Kräfte während des Wettkampfs bekommen haben.
Kommentar ansehen
07.08.2012 10:47 Uhr von P.Jay
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
DOPEing ? mit ott ? Den Olympioniken möcht ich sehn, der auf gras ne medallie holt ... aber ist doch offensichtlich dass die inselaffen sich mit solchen aktionen profilieren und ihren machteinfluss demonstrieren wollen .. ist das selbe wie mit der ollen die angeblich nen nazi freund hat .... wayne !?
Kommentar ansehen
07.08.2012 10:51 Uhr von Bobbelix60
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
Welchen Vorteil hat: ein Sportler mit Marihuana gegenüber den anderen? Werden Bier- oder Weintrinkende Sportler auch ausgeschlossen?
Kommentar ansehen
07.08.2012 10:55 Uhr von a-silver
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
damit: erreicht der doch blos das Gegenteil, wird müde und träge *lach*
Kommentar ansehen
07.08.2012 11:18 Uhr von ~frost~
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
genau: und THC ist ja auch ein "performance enhancing drug"....
Kommentar ansehen
07.08.2012 11:30 Uhr von Tanaja
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
war das nicht bei den Olympischen Winterspielen auch schon, das ein Snowboarder seine Medaille abgeben musste, weil er nen Joint geraucht hat.
So sind die Regeln, ob es nun fördert oder beeinträchtigt, es ist verboten.
Kommentar ansehen
07.08.2012 11:38 Uhr von Beng.
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Michael Phelps raucht doch soweit ich weiß uach gras
Kommentar ansehen
07.08.2012 11:57 Uhr von CherryCoke61
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nein Michael Phelps raucht, nachdem er damals suspendiert wurde, kein Gras mehr.
Kommentar ansehen
07.08.2012 11:59 Uhr von Pilot_Pirx
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
auch so eine Verlogenheit: die wirklichen Doper gewinnen unbehelligt die Medaillen, eine einzige Farce ist das.
Kommentar ansehen
07.08.2012 12:52 Uhr von BigWoRm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
doping nicht direkt, aber es beruhigt und das ist eben der vorteil.

ihr denkt immer gleich an abschießen xD
Kommentar ansehen
07.08.2012 12:59 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Tanaja: "So sind die Regeln, ob es nun fördert oder beeinträchtigt, es ist verboten."

Kann schon sein, dass es verboten ist, aber es ist nunmal totaler Schwachsinn jemandem wegen Cannabis Konsum die Teilnahme an Olympia zu verweigern.
Das ist als ob man jemanden disqualifiziert weil er eine Woche vor dem Wettkampf ein Bier getrunken hat.
Es ist einfach ungerecht.
Kommentar ansehen
07.08.2012 13:34 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja Beim Denksport, so wie beim Judu, kann es sicher hilfreich sein :) Da bekommt man den Matrixblick lol
Kommentar ansehen
07.08.2012 14:27 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Karlheinz: Es sind die Regeln. Du gehst zur Olympia und weißt um deren Regeln, was verboten oder erlaubt ist also halte dich auch dran.
Wenn du als Athlet dennoch Gras konsumieren willst bitte, aber dann mach nicht in einem Event mit wo es verboten ist.
Das mag uns dann so logisch oder unlogisch erscheinen wie wir wollen.
Wenn es beispielsweise einen träger macht bzw. man immuner gegen Schmerz vom Wettkampf oder einer Verletzung ist, wäre das sehr wohl ein Vorteil.

Genauso wie in Singapur schwere Strafen drohen wenn man Müll auf den Boden wirft


[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
07.08.2012 14:37 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer nicht zu faul zum lesen ist: http://www.zeitschrift-sportmedizin.de/...
Kommentar ansehen
07.08.2012 21:54 Uhr von svizzy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was sagt uns das? cannabis steigert die leistung. also ist es gut sich ab und zu einen joint zu rauchen, wenn man nicht gerade an olympischen spielen teil nehmen will.
Kommentar ansehen
08.08.2012 18:34 Uhr von aniko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinheiliges Getue: Weil ich weder rauche noch Alkohol trinke,habe ich in den fruehen 70 zigen in Holland immer Hasch im Kuchen gegessen. Alle meine Freunde und bekannten machten es. Alle haben mit relativ gutem Ergebnis ihr Studium abgeschlossen,einige mit Diplom und alle leben noch. Wir alle sind um 70 und ich hoffe wir haben noch ein bisschen Zeit zum Geniessen und mal ei n bisschen noergeln.
Kommentar ansehen
08.08.2012 22:16 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aniko: warst du Hochleistungssportler der unter Einverständnis des Regelwerks am größten sportlichen Ereignis der Welt teilgenommen hat?
Das ist der Punkt. Es gab Regeln, die der Sportler akzeptiert hat um an einem Event teilzunehmen. Wenn er diese verletzt, hat der Veranstalter das Recht einen rauszuwerfen.
Kommentar ansehen
09.08.2012 14:44 Uhr von aniko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Patreo: nein, war ich nicht! Ich wollte nur meine Meinung kund geben darueber,dass ich das Gras nicht als Drog , mal garnicht, als ein
gefaehrliches der Einstiegsdrogen halte. Man kommt eher vom Haschisch frei, als vom Nikotin.

Aber ohne Scherz, ich fahre heute noch Snowboard, wenn auch sehr besonnen und spiele Tennis laufstark.

LG
aniko

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?