06.08.12 21:40 Uhr
 430
 

"Deutschlands frechster Arbeitsloser" sang Lied "Ich bin doch lieb" nicht selber

Das Lied "Ich bin doch lieb" von "Deutschlands frechstem Arbeitslosen" Arno Dübel (56, seit mehr als 30 Jahren ohne Job) war 2010 die Schunkel-Überraschung. Doch Dübel hat seinen Song gar nicht selber gesungen, wie jetzt sein Ex-Manager verrät.

"Ok. Dübel hat im Hintergrund zwar ein bisschen mitgeröhrt, aber wirklich singen war nicht sein Ding", gibt Dübels Ex-Manager Marco Delgardo zu. Den Haupt-Part habe stattdessen Gitarrist Rainer Kern (45) übernommen gehabt.

Das Pop-Duo Milli Vanilli habe 1990 auch nicht selber gesungen, rechtfertigt sich Delgardo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Song, Lied, Arbeitsloser
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2012 22:02 Uhr von Sonny61
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Der kann auch gar nicht´s! :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?