06.08.12 14:15 Uhr
 358
 

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert grundlegende Änderung der Politik in Sachen Eurorettung

Sigmar Gabriel, Vorsitzender der SPD, hat sich für einen Strategiewechsel bezüglich der Eurorettung stark gemacht. Man müsse gemeinschaftlich für die Schulden der Eurostaaten haften. Gleichzeitig müsse man die Haushalte der Staaten zusammen kontrollieren.

Für die Wahlprogrammdiskussion der SPD hatte unter anderem Professor Jürgen Habermas einen Vorschlag formuliert. Es soll eine Grundgesetzänderung erarbeitet werden, über welche eine Volksabstimmung durchgeführt werden sollte.

Habermas forderte mit seinen Kollegen eine Abkehr von der bisherigen Politik in Sachen Eurorettung. Die Bundesregierung agiere mutlos. Dies sei der Grund dafür, dass sich trotz aller Gipfel und Rettungspakete eine sich verschlechternde Situation eingetreten sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Chef, SPD, Änderung, Sigmar Gabriel, Eurokrise
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert, auch RTL-Zuschauer ernst zu nehmen
57-jähriger SPD-Chef Sigmar Gabriel und Ehefrau Anke erwarten zweites Kind
Sigmar Gabriel gibt Autobahnprivatisierungspläne auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2012 17:01 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab auch ne interessante Geschichte ^^: Ich bin der Meinung, dass in Zukunft viele Fabriken vollautomatisiert laufen werden, hab auch mal ne News darüber geschrieben. Aber wo kommt das Geld dann für den Staat her, wenn man die Steuern für solche Unternehmen nicht erhöht ?
Dort gibt es dann so gut wie keine Arbeiter mehr, die Steuern zahlen, da alles von Maschinen und Computer geregelt wird. Das Geld wird dem Staat am Ende fehlen, hat sich darüber mal einer Gedanken gemacht von unseren Politiker ?

Wenn diese Zeit kommt und sie wird kommen, dann steht man vor einem großen Problem, die Armut wird sich ausbreiten und einigen Besitzer solcher Fabriken wird es immer besser gehn. Die Politik wird Leute die keine Arbeit finden in irgendwelche Maßnahmen stecken und alles runterspielen, so wie sie es schon immer getan hat, aber das wird nicht die Lösung sein. Sie sollten sich ernsthaft darauf vorbereiten und die Steuern für solche Unternehmen anpassen, wenn das noch nicht geschehn ist.

Passt jetzt eigentlich gar nicht zur Eurorettung, aber bevor ich es wieder vergessen habe, musste ich es hier festhalten lol
Kommentar ansehen
23.08.2012 17:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo er Recht hat - hat er Recht wenn man das ganze aus der Sicht vom Jahre 2080 betrachtet, macht das sicher Sinn. Aber da möchte ich dann nicht mehr leben.
Und welche Partei soll ich jetzt wählen gehen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert, auch RTL-Zuschauer ernst zu nehmen
57-jähriger SPD-Chef Sigmar Gabriel und Ehefrau Anke erwarten zweites Kind
Sigmar Gabriel gibt Autobahnprivatisierungspläne auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?