06.08.12 12:57 Uhr
 42
 

Umgestaltung der Spandauer-Bahnhofsunterführung in Planung

Täglich fahren rund 50.000 Autos durch die Spandauer Bahnhofunterführung, ein Ort, der von Fußgänger oftmals gemieden wird. Viele Fußgänger beschreiben den Ort nämlich als sogenannten Angstraum.

Das Bezirksamt hat daher 400.000 Euro an Fördermitteln zur Verfügung gestellt, um die Unterführung aufzuwerten und ästhetischer zu gestalten.

Akustiker, Ingenieure und Lichtgestalter können Ihre Projekte beim Bezirksamt vorschlagen. Die Entlohnung liegt bei 6.000€.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MeinSpandau
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahnhof, Spandau, Ästhetik, Umgestaltung
Quelle: www.mein-spandau.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?