06.08.12 12:57 Uhr
 42
 

Umgestaltung der Spandauer-Bahnhofsunterführung in Planung

Täglich fahren rund 50.000 Autos durch die Spandauer Bahnhofunterführung, ein Ort, der von Fußgänger oftmals gemieden wird. Viele Fußgänger beschreiben den Ort nämlich als sogenannten Angstraum.

Das Bezirksamt hat daher 400.000 Euro an Fördermitteln zur Verfügung gestellt, um die Unterführung aufzuwerten und ästhetischer zu gestalten.

Akustiker, Ingenieure und Lichtgestalter können Ihre Projekte beim Bezirksamt vorschlagen. Die Entlohnung liegt bei 6.000€.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MeinSpandau
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahnhof, Spandau, Ästhetik, Umgestaltung
Quelle: www.mein-spandau.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?