06.08.12 12:57 Uhr
 44
 

Umgestaltung der Spandauer-Bahnhofsunterführung in Planung

Täglich fahren rund 50.000 Autos durch die Spandauer Bahnhofunterführung, ein Ort, der von Fußgänger oftmals gemieden wird. Viele Fußgänger beschreiben den Ort nämlich als sogenannten Angstraum.

Das Bezirksamt hat daher 400.000 Euro an Fördermitteln zur Verfügung gestellt, um die Unterführung aufzuwerten und ästhetischer zu gestalten.

Akustiker, Ingenieure und Lichtgestalter können Ihre Projekte beim Bezirksamt vorschlagen. Die Entlohnung liegt bei 6.000€.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MeinSpandau
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahnhof, Spandau, Ästhetik, Umgestaltung
Quelle: www.mein-spandau.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Drogenrazzia im Haus von Ex-Profi Christian Lell
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein
Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?