06.08.12 12:40 Uhr
 6.150
 

Griechenland: Droge aus Batteriesäure, Salzsäure und Methamphetamin aufgetaucht

Dass sich der gegenwärtige Absturz Griechenlands nicht nur in einer wirtschaftspolitischen Krise darstellt, sondern auch die Gesellschaft des Landes anrührt, wird dieser Tage besonders deutlich. Nun scheint dem Land zu allem Überfluss auch noch ein ernsthaftes Drogenproblem bevor zu stehen.

Nachdem Berichte von Junkies auftauchten, die sich mit HIV infiziert haben sollen, um Sozialleistungen abzugreifen, soll im Untergrund Athens derzeit eine äußerst gefährliche neue Droge vertrieben werden. Darin ist überwiegend Batteriesäure enthalten, zudem noch Zutaten wie Salzsäure oder Methamphetamin.

In Griechenland taucht diese neue, hoch gefährliche und billig zu erstehende Droge seit 2010 auf. In diesem Jahr wurde das Land unter die Kontrolle des Internationalen Währungsfonds gestellt. Zudem haben sich auch die klassischen Drogen wie Heroin, Kokain, Haschisch und Methadon in Athen etablieren können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Griechenland, Droge, HIV, Hepatitis, Salzsäure, Methamphetamin
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2012 12:57 Uhr von Sir.Locke
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
"...Nun scheint dem Land zu allem Überfluss auch noch ein ernsthaftes Drogenproblem bevor zu stehen..."

>

"... taucht diese neue, hoch gefährliche und billig zu erstehende Droge seit 2010 auf..."

ps: wir haben 2012
Kommentar ansehen
06.08.2012 13:04 Uhr von xDP02
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ist jemand 2 Jahre zu spät, da hilft auch kein downvoten von lockes kommentar.
Kommentar ansehen
06.08.2012 13:27 Uhr von Raskolnikow
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@DarkCr0w: Dass sie nicht hauptsächlich aus Batteriesäure besteht, ist schon möglich. Jedenfalls sagt die Quelle, auf die du verweist, dass sie zumindest darauf basiert, was einen hohen Anteil davon eben voraussetzt.

Sobald du es fertig bringst, das Wort "Autor" korrekt zu schreiben, können wir gerne mit einer Diskussion über das "Newsschreiben gleich ganz sein lassen" beginnen...
Kommentar ansehen
06.08.2012 13:35 Uhr von maxyking
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: bitter erklärte doch mal den Zusammenhang dieser beider Sätze:

In Griechenland taucht diese neue, hoch gefährliche und billig zu erstehende Droge seit 2010 auf. In diesem Jahr wurde das Land unter die Kontrolle des Internationalen Währungsfonds gestellt.

hat das eine was mit dem andern zu tun ?? Sonst könnte da auch stehen in diesem Jahr schied Griechenland in der Vorrunde der Fußball WM aus. Oder ähnlich interessante Fakten aus dem Jahr 2010.
Kommentar ansehen
06.08.2012 13:43 Uhr von Raskolnikow
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@maxyking: Damit hast du völlig Recht!
Habe diese beiden Sätze so wie sie da stehen allerdings nicht geschrieben. Sie wurden bei der Überprüfung editiert.

Ob das einen fundierten Grund hat, bleibt wohl fraglich. Vielleicht dahingehend, dass 2010 die Finanzprobleme im Land offenbar wurden und Drogenkosumenten an kostengünstiger Ware stärker interessiert waren als an Qualität? Ich wette mit dieser neuen Substanz macht man eine Menge Umsatz...
Kommentar ansehen
06.08.2012 13:49 Uhr von sicness66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz genau: Und Deutschland als Musterwirtschaftsland hat keine Drogenprobleme... Ist ja nur ein Transitland ^^
Kommentar ansehen
06.08.2012 14:32 Uhr von mort76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm das erinnert irgendwie an "Krokodil" (Desomorphin)- welches ja teilweise aus Ameisensäure gewonnen wird.
Und gerade bei "Krokodil" zeigt sich ja, daß eine Droge auch dann erfolgreich sein kann, wenn sie einen binnen Monaten verfaulen läßt.
Solangs billig ist, wird es auch genommen.
Vermutlich ist die neue Droge auch so eine Elends-Droge für die ganz hoffnungslosen...

In Griechenland haben so viele Menschen durch die Krise ihre Häuser verloren und leben nun auf der Straße- solch ein Abstieg ist nüchtern nunmal schwer zu ertragen.
Kommentar ansehen
06.08.2012 14:43 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Batteriesäure allein würde schon reichen um einige unvernünftige Politiker von Griechenland aufzulösen.
Kommentar ansehen
06.08.2012 18:01 Uhr von Akaste
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hmm ach, mir egal, jeder ist selbst dafür verantwortlich wie er sich zugrunde richtet.
Kommentar ansehen
07.08.2012 05:56 Uhr von dr-snuggles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krokodil????? wenns das ist, dann viel spass


http://www.youtube.com/...



ab 18!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

oder doch ab 21... oder garnicht erst anschauen...

[ nachträglich editiert von dr-snuggles ]
Kommentar ansehen
07.08.2012 11:13 Uhr von filmrisspunktTK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Droge denn nu??!! Wer Ahnung von der Materie hat, wird sich schon fragen, was die MEdien da wieder ausgegraben haben. KJlignt wirklich wie "krokodil" oder etwas ähnlichem - focus schrieb gestern, das drogengebräu würde man suich in erdlöchern zusammenmixen, WTF?!

also, was kann das bitte für eine droge sein? es wird immer meth genannt, vllt eine art meth-krokodil ? dem geht wieder keiner nahc, aber Haschisch als etablierte Droge gleichrangig mit Heroin und koka aufführen, jawohl!
Kommentar ansehen
07.08.2012 13:10 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
völlig überzogene news: es wird sich um stinknormales meth handeln welches aus Pseudoephedrin, lithium und einigen andren Sachen hergestellt wird.
Methamphetamin weiterzubearbeiten wäre völlig unsinnig weil meth ziemlich günstig und effektiv ist.
Kommentar ansehen
08.08.2012 12:20 Uhr von Ajnabi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tzzz: Wo ist denn jetzt the "War on Drugs"? Drogen an denen Menschen verrecken scheinen den Staaten nicht zu interessieren, Hauptsache Cannabis Konsumenten werden verfolgt, kriminalisiert und eingesperrt, ähhh weggesperrt!

Wunderbar.
Kommentar ansehen
08.08.2012 15:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "Nachdem Berichte von Junkies auftauchten, die sich mit HIV infiziert haben sollen, um Sozialleistungen abzugreifen"

reicht ihnen ihre geistige behinderung noch nicht aus?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?