06.08.12 11:12 Uhr
 12.253
 

USA: Mann jagt mit Hilfe von 1,5 Millionen Twitter-Usern sein iPhone

Nachdem ihm drei Tage zuvor sein iPhone im Zug gestohlen worden war, hatte der Journalist David Pogue sich beinahe schon damit abgefunden. Die App "Find my iPhone" konnte ihm vorerst ebenfalls nicht helfen, da der Dieb das Handy ausgeschaltet hatte. Einige Tage später kam jedoch eine E-Mail von Apple.

Darin las Pogue, dass sein Telefon wieder eingeschaltet worden war, woraufhin er sofort versuchte, dieses zu lokalisieren. Über Twitter verbreitete Pogue sodann den Screenshot einer Google-Landkarte, auf dem die mutmaßliche Position des iPhones durch einen grünen Punkt dargestellt wurde.

Die Beischrift "Will mir irgendjemand helfen es aufzustöbern? ADVENTURE!" mobilisierte er einen ansehnlichen Haufen seiner 1,5 Millionen Twitter-Follower. Durch den Aufruf meldeten sich gleich einige davon bei Polizeistationen. Fünf Stunden und einen Polizeieinsatz später hatte Pogue sein iPhone wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, iPhone, Twitter, Aufruf
Quelle: jetzt.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2012 12:53 Uhr von AmadoFuentes
 
+4 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2012 12:53 Uhr von ice-demon
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2012 13:01 Uhr von Peter323
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ice-demon: im Normalfall hast du Recht.

die Mobilfunkanbieter und inbesondere Apple haben aber deutlich sichere Wege das Iphone wieder aufzufinden.
Jedes Gerät besitzt noch hardcodierte IDs, die man nicht ändern kann und unabhängig von software updates sind, die wird z.B. auch für die mobilfunk-kommunikation benutzt oder bei itunes zur absoluten identifizierung.

Apple und die Mobilfunkanbieter haben nur absolut kein Bock Jemanden wieder zu seinem Handy zu verschaffen, obwohl es technisch sehr einfach wäre für sie.
Kommentar ansehen
06.08.2012 13:26 Uhr von Didatus
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
@AmadoFuentes: Man kann in den Einstellungen aktivieren, dass man eine E-Mail bekommt, wenn das System erkennt, dass das iPhone wieder online ist. Am iPhone kann man aktivieren, ob man "Fine my Phone" benutzen möchte oder nicht. Wenn es aktiviert ist, meldet es sich beim einschalten mit aktueller Position beim Apple Server und aktualisiert dort regelmäßig seinen Status. Ruft man jetzt über die Webseite "Fine my Phone" auf, schaut das System nach, ob das iPhone online ist oder nicht. Wenn nicht, kann man auf einen Button klicken, dass man per Mail benachrichtigt wird, sobald es wieder online ist. Da kümmert sich keine Person drum, sondern ein automatisches System.
Kommentar ansehen
06.08.2012 13:32 Uhr von dreichel
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ ice-demon und wenn ich groß bin beherrsche ich auch die Satzzeichen und Orthografie korrekt
Kommentar ansehen
06.08.2012 14:20 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Letzte Woche hat mein Kumpel in seiner Eigenschaft als Gerichtsvollzieher eines gepfändet (lag im gepfändeten Daimler). Der Verkaufswert ist = Null. Weil es sehr schwierig ist das Gerät hinterher wieder ordnungsgemäss zu verwenden. Z.B. wenn der Vorbesitzer den Vertrag nicht kündigt. Normale Laien haben da sehr viel Schwierigkeiten.

Deshalb dumme Frage: Wie bekommt man ein derart - legal - gepfändetes Gerät - als Laie - wieder zum Laufen?
Kommentar ansehen
06.08.2012 14:41 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@dreichel: Und auch groß bleibst du nen dummer Troll.

@Thomashambrecht
Das ist die Frage. Lediglich Jailbreaken dürfte hier doch funktionieren.
Kommentar ansehen
06.08.2012 14:43 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
David Pogue: ist ja auch kein Mr. Nobody, sondern eine Hausnummer in den USA, schön blöd, ausgerechnet ihm das Handy zu klauen.

Mit den Schutzmaßnahmen, auch bei Android-Handys, kann man schon eine Menge machen, wenn das Handy geklaut ist und die Software, die man dafür installiert, wird unlöschbar /unsichtbar im Bootsektor gespeichert und lässt eine Menge Optionen zu, Formatieren des Handys, Alarmton, Info im Display "Dieses Handy wurde geklaut" GPS-Ortung usw.
Der Wert für den Dieb ist gleich Null.
Kommentar ansehen
06.08.2012 23:27 Uhr von KlausM81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ice-demon: Sry du hast evt. unrecht. Was das Iphone betrifft kann ichs nicht genau sagen, fürs S2 gibt im Store eine App die sogar nach einem Update, egal ob Org, Custom, oder sonst was weiterhin im Hintergrund aggiert. Sicher wird man auch diese umgehen können, aber nicht durch ein Firmware Update. Zum. hab ichs mit nem Kollegen selbst getestet. Kennt vielleicht jemand eine Firma, die ein Gerät zur Ortung eines Fahrrads herstellt? Am besten sollte es aussehen wie eine Lampe oder Dynamo...muss ja schließlich mit Strom versorgt werden, wenn der Akku leer ist.

[ nachträglich editiert von KlausM81 ]
Kommentar ansehen
07.08.2012 05:35 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass ich auch gerne ein iPhone hätte. Ich könnte damit meinen kleinen Penis und mein schwaches Ego kompensieren. hat bei vielen anderen ja auch geholfen, oder? *freu*

[ nachträglich editiert von Achtungsgebietender ]
Kommentar ansehen
07.08.2012 08:34 Uhr von GhostMaster37083
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Update: Durch ein Software Update wird Find my iPhone definitiv nicht deaktiviert.
Kommentar ansehen
07.08.2012 08:39 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ThomasHambrecht: mit itunes verbinden und wiederherstellen, ich seh da kein problem, oder redest du vom simlock?
Kommentar ansehen
07.08.2012 11:32 Uhr von filmrisspunktTK
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mein Handy ist von 19hundertnochwas: Unverständlich, wie manche ein halbes Monatsgehalt in ein auf 2 Jahre Haltbarkeit angelegtes Endgerät investieren...
Kommentar ansehen
07.08.2012 13:36 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
filmrisspunktTK: 2 Jahre Haltbarkeit?

Bei Apple ist die durchschnittliche Lebensdauer doch schon bei einem Jahr angekommen, dann brauche die Lemmige UNBEDINGT das ultraneueste iPhone 3, 4, 5, 6, 7, Schiess mich tot...

Damit hab ich aber keine Probleme. Meins ist so "neu", dasses noch ein eigenes Betriebssystem hat ;)

Wobei, ein nettes günstiges Android wäre nicht schlecht ;) Aber definitiv keins, was ein halbes Monatsgehalt kostet.
Kommentar ansehen
10.08.2012 12:25 Uhr von Danije
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne mein Handy: könnte ich das jetzt nicht schreiben...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?