06.08.12 09:28 Uhr
 3.045
 

Eklat bei Olympia: Bierflasche flog in die Richtung der 100 Meter-Sprinter

Bei der Olympiade in London hat es vor dem 100 Meter-Lauf der Männer einen Zwischenfall gegeben. Ein Zuschauer hatte Sekunden vor dem Start eine Bierflasche auf die Laufbahn geworfen.

Der Werfer der Glasflasche konnte festgenommen werden. Von den Sportlern wurde keiner verletzt.

"Nein, ich habe nichts gemerkt. Ich weiß nicht, wer so etwas tun würde.", sagte Usain Bolt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Meter, Eklat, Bierflasche, Sprinter, 100 Meter
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2012 10:19 Uhr von Didatus
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Sah für mich anders aus: Ein Zwischenfall? Ok, bei der ARD Übertragung wurde im Nachgang in einer Szene darauf hingewiesen, dass da eine Flasche geworfen wurde. Auf die Laufbahn? Kann man so sagen. Allerdings einige Meter hinter den Läufern und sogar noch hinter den Ausrüstungsboxen der Läufer, die schon ein paar Meter hintern denen standen. Die Läufer haben nichts davon mitbekommen. Natürlich war es falsch und es hätte, wenn der Werfer etwas kräftiger gewesen wäre, tatsächlich das Finale unterbrechen können, aber es ist nichts passiert, weil die Flasche nicht mal annähernd an die Läufer rangekommen ist. Da gibt es wirklich wichtigeres zu berichten. Da finde ich es schon wichtiger, dass der Gatlin nach dem Start auf die Linie getreten ist, was bei der Deutschen Läuferin erst zu einer Disqualifikation geführt hat und hier noch nicht einmal erwähnt wurde.
Kommentar ansehen
06.08.2012 11:02 Uhr von hennerjung
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2012 11:03 Uhr von svizzy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie: konnte denn eine bierflasche aus glas ins stadion gelangen? da sind doch bei solchen events garnicht erlaubt. dachte die sicherheit bei den spielen wäre sehr hoch. aber wenn einer eine glasflasche ins stadion bringen kann, dann könnte auch jemand ne bombe mitbringen.

edit: ok ist ne plastikflasche. hab erst nur die news hier gelesen wo glasflasche steht. steht hier falsch in der shortnews.

[ nachträglich editiert von svizzy ]
Kommentar ansehen
06.08.2012 11:10 Uhr von The_Outlaw
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte er: sie hinter die Ziellinie geworfen wäre das noch mal zusätzliche Motivation für die Läufer gewesen!
Kommentar ansehen
06.08.2012 11:51 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine Verschwendung für ein Ticket.
Kommentar ansehen
06.08.2012 12:11 Uhr von kuri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Didatus: jopp recht haste,
warum allerdings wie du schon geschrieben hast, die Übertretung der Linie nirgendwo erwähnt wird wundert mich auch.
Kommentar ansehen
06.08.2012 15:02 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Didatus, man hat unsere Läuferin nur verwechselt, sie ist nicht übergetreten.
Sie ist von der falschen Bahn gestartet (was nicht ihr Fehler war), dadurch kam es bei der Disqualifizierung einer tatsächlich übertretenden Läuferin zu dieser Verwirrung.
Sie hat die Silbermedaillie im Siebenkampf ja letzten Endes auch erhalten.
Nach knapp einer Stunde.

Naja. Wie man sich einbilden kann, nach so einem Wurf straffrei aus einem vollbesetzten Stadion wieder rauszukommen, ist mir schleierhaft...
Kommentar ansehen
06.08.2012 15:54 Uhr von kuri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76: nee da verwechselst du was, wir beide meinen 100m Männerfinale und nich das der Frauen. Das hatte sich dann ja wie du geschrieben hast kurz später aufgeklärt.
Kommentar ansehen
06.08.2012 17:57 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kuri, Didatus schrieb doch von einer "deutschen Läuferin"...

Wie dem auch sei: so, wie es aussieht, hatte der betrunkene Flaschenwerfer das Pech, genau neben der niederländischen Judo-Bronzemedailliengewinnerin zu stehen...epic fail.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?