05.08.12 18:06 Uhr
 200
 

Afghanistan: Nationalmuseum erhielt Kunstwerke zurück

Das afghanische Nationalmuseum kann sich über die Rückkehr zahlreicher bedeutender Kunstwerke freuen. Die Exponate waren während des Krieges in den 90er Jahren gestohlen und außer Landes geschaffen worden.

Viele der Kunstgegenstände waren bei Privatsammlern, der Polizei oder bei zahlreichen Grenzbehörden wieder aufgetaucht.

Das British Museum in London war bei der Wiederbeschaffung einer rund 1.800 Jahre alten steinernen Buddhastatue behilflich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Afghanistan, Kunst, Nationalmuseum
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos
Nach 40 Jahren wiedergefunden: Alice Cooper verschusselte Andy-Warhol-Gemälde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2012 18:16 Uhr von ZzaiH
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja super: dann haben die taliban endlich wieder nachschub im sachen zerstören...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Republikanerin bemerkt offenes Mikro nicht: "Ich glaube, Trump ist verrückt"
Erdogan unterstellt Deutschland Spionage: "Agenten tummeln sich in Hotels"
Österreich: Zwölf Frauen aus Sexsklaverei befreit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?