05.08.12 16:34 Uhr
 1.005
 

Mit diesen Fehlern scheitert jede Bewerbung

Wer auf Jobsuche ist, muss einige Hürden überspringen, um wieder an Arbeit zu kommen. Eine Website hat jetzt eine Reihe Tipps veröffentlicht, welche Fehler man beim Bewerben unbedingt vermeiden sollte.

So sollte man es zum Beispiel unbedingt vermeiden, schlecht über frühere Kollegen oder gar Vorgesetzte zu reden. Auch negative Äußerungen über den Arbeitsplatz kommen nicht gut an.

Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft das Internet und soziale Netzwerke. Dabei ist es wichtig, vor dem Bewerbungsgespräch einmal den eigenen Namen zu googeln und sich die Treffer kritisch anzuschauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Arbeit, Fehler, Arbeitsplatz, Bewerbung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2012 16:45 Uhr von kloetenpony
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...und was macht ihr? Ich krieg´ Hartz IV!"
Kommentar ansehen
05.08.2012 17:35 Uhr von rettich1212
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Der Autor wohl auch, so oft und lange dieser hier herumspamt.
Kommentar ansehen
05.08.2012 17:44 Uhr von artefaktum
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Was auch ganz schlecht kommt habe ich festgestellt, ist es den möglichen neuen Arbeitgeber zu beleidigen. Also unbedingt vermeiden!
Kommentar ansehen
06.08.2012 10:11 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Muß man jetzt den Schmarozzern Hier noch Tips geben, wie sie auch weiterhin ihre ´Ruhe´ haben können?
Kommentar ansehen
06.08.2012 16:52 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@rettich1212: Nee, dass hier ist doch spencinator´s Hauptjob... ^^
Kommentar ansehen
11.08.2012 13:18 Uhr von Marco Werner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und was bringt es,den eigenen Namen zu: googeln ? Was man einmal irgendwo im Internet geschrieben hat, bleibt in der Regel auch da. Selbst wenn man in der Lage ist, einiges davon zu löschen,so ist es immernoch eine Frage der Zeit,bis auch der Google-Suchindex mal wieder aktualisiert wird.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?