05.08.12 09:52 Uhr
 1.055
 

Professor baut Roboter, der Häuser bauen kann

Behrokh Khoshnevis hat die letzten fünfzehn Jahre damit verbracht, eine Maschine zu bauen, die den Hausbau automatisiert. Dies hat er nun realisiert mit einem Prototyp.

Dieser Roboter schafft es, in nur zwanzig Stunden ein komplettes Haus zu bauen, das heißt folgendes: Es werden automatisch Kabel verlegt, Zement gemischt und der Betonstahl angebracht.

Benützen könnte man diese Technologie, so der Professor, zum Beispiel, wenn man auf dem Mond oder dem Mars Behausungen bauen will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: keiysar
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Roboter, Prototyp, Hausbau
Quelle: www.theatlanticcities.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2012 09:52 Uhr von keiysar
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
1. Ich konnte leider in der Medienauswahl das Video nicht hinzufügen. - http://www.youtube.com/...
2. Ich habe eine gespaltene Meinung zu dem Thema.
Einerseits ist es ein echter Fortschritt, wie in der Quelle erwähnt wird.(Häuserbau auf dem Mond/Mars etc.)
Aber leider werden dadurch wieder einige Arbeitsplätze verloren gehen.

Mich trifft es zwar nicht, mir tut es aber Leid um diejenigen, die es treffen wird!
Kommentar ansehen
05.08.2012 15:00 Uhr von deus.ex.machina
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das Video: kann man sich hier ansehen http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von deus.ex.machina ]
Kommentar ansehen
06.08.2012 17:10 Uhr von Petabyte-SSD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
3D-Printing: Setzt der Roboter da Steine aufeinander, oder "printet" er die Mauern?
Zweiteres wäre besser, man könnte sogar winzige wabenförmige Strukturen aufbauen, die dann isolierend wirken und stärker wären und ausserdem Material einsparen würden.
Evtl könnte man sogar noch alle Metallischen Leitungen und Strukturen mit reinprinten, die Kabel muss man halt noch von Hand verlegen :)

Hab mein Haus schon im Computer fertig, nur nen ordentlichen Printer brauch ich noch!
Kommentar ansehen
06.08.2012 19:37 Uhr von keiysar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Petabyte-SSD: Soweit ich das verstanden habe, "Printet" er die Häuser, guck in dem Video, dass man oben anschauen kann - Checker hat es für mich reingefügt.

Ab Minute 6 sieht man dann mit relativ lausiger Qualität wie der Roboter arbeitet.
Er fährt auf einer Schiene und giest den Beton so, wie er es haben will. Runde Häuser und alles keine Probleme.
LG
Kommentar ansehen
06.08.2012 20:29 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ keiysar: Danke für die Info, aber Printer? Ich brauch nen Printer!
Mein Haus belegt 280 Terabyte an Daten, möcht endlich die PRINT-Taste drücken
Kommentar ansehen
10.08.2012 15:20 Uhr von keiysar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Petabyte-SSD: 280 Terabyte? :D
Damit könntest du wohlmöglich nen 2milliarden Mann Haus bauen. Wenn nicht nochmehr. :D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?