04.08.12 14:37 Uhr
 265
 

Bitburg: Kinder sollen mutwillig 30 Autos demoliert haben - 35.000 Schaden

In Bitburg wurden 30 Fahrzeuge mutwillig demoliert, in dem Tankklappen abgerissen oder Seitenspiegel abgetreten wurden. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf gut 35.000 Euro.

Laut Polizei sollen Kinder dafür verantwortlich sein. Eine Gruppe von vier Jungen im Alter von schätzungsweise zehn bis zwölf Jahren ist mit ihren Fahrrädern an mehreren Tatorten gesehen worden.

Zu den Schäden an den Autos kam es hauptsächlich auf einem Parkplatz, der zum Parken für eine Realschule und ein Erlebnisbad dient.


WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, Fahrzeug, Vandalismus, Bitburg
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zoll München entdeckt verweste Wasserbüffelschädel in Paket aus Indonesien
Friedensnobelpreis-Stiftung investiert in Atomwaffen
Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2012 21:30 Uhr von BeyerC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kamaraden ähmm Kommentatoren 2,3,4: Wenn ihr doch so genau wisst wer´s war, warum helft ihr nicht bei der Aufklärung?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zoll München entdeckt verweste Wasserbüffelschädel in Paket aus Indonesien
Friedensnobelpreis-Stiftung investiert in Atomwaffen
Quentin Tarantino über Weinstein: "Ich wusste, er hat einige dieser Dinge getan"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?