04.08.12 11:30 Uhr
 317
 

Haiti: Voodoo-Hexer tötet vier kleine Kinder bei angeblichem Exorzismus

In Haiti wird momentan nach zwei Männern gefahndet, denen mehrfacher Mord vorgeworfen wird. Wie die Nachrichtenagentur AFP in Erfahrung bringen konnte, handelt es sich bei den Opfern um vier kleine Kinder, die zwischen 15 Monaten und sieben Jahren alt waren.

Einer der gesuchten, ein angeblicher Voodoo-Hexer, hatte der Mutter der Kinder versichert, diese von Dämonen befreien zu müssen, von denen sie befallen seien. Angeblich zeigten die Kinder tatsächlich mysteriöse Krankheitssymptome.

Nach Behördenangaben hätten der angebliche Magier und sein Bruder die Kinder zwecks Befreiung so oft und so heftig geschlagen, dass diese schließlich an diesen Schlägen starben. Die beiden mutmaßlichen Mörder werden nun in der Hauptstadt Port-au-Prince vermutet. Die Mutter wurde vorerst inhaftiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haiti, Exorzismus, Hexer, Voodoo
Quelle: web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Irak: Ex-Guantanamo-Insasse sprengt sich und eine Kommandozentrale in die Luft
Privat-Ermittler präsentiert neue Theorie zum Verschwinden Maddie McCanns

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Polizeikongress in Berlin: Islamistisch-terroristische Szene wächst
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?