03.08.12 20:05 Uhr
 196
 

Salzburg: Fahrgast nahm Linienbus in seine Gewalt

Der offizielle Fahrer eines Linienbusses in Salzburg hatte sich eine kleine Pause gegönnt. Doch in diesen sechs Minuten, in denen er sich die Füße vertrat, setzte sich einfach ein Fahrgast ans Steuer und fuhr los. Im Bus saßen bereits vier Fahrgäste.

Den am Hauptbahnhof stationierten Bus kaperte ein 38-jähriger Kroate, der das Fahrzeug durch die Hintertüre betreten hatte. Konsterniert sah der eigentliche Chauffeur dem Bus hinterher und alarmierte die nächste Polizeistation.

Der Entführer des Busses kam wegen des raschen Alarms nicht weit. Nach 500 Meter stoppten die Beamten den Kroaten an einem Kreisverkehr. Passiert ist bei der kurzen Fahrt nichts. An allen Haltestellen habe er angehalten und wollte einfach nur mal einen Bus steuern, steht im Polizeibericht.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewalt, Salzburg, Fahrgast, Linienbus
Quelle: www.salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2012 20:51 Uhr von NGen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nach 500 m: an allen haltestellen. so so
Kommentar ansehen
03.08.2012 21:16 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ngen: Und?
Sind bei uns 3 Stück

?
Kommentar ansehen
03.08.2012 21:53 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: "Er wollte offenbar einfach einmal mit so einem großen Bus fahren", erklärte ein Sprecher der Polizei gegenüber der APA. "Angeblich ist der Mann auch bei jeder Haltestelle stehen geblieben." Der 38-Jährige war laut Polizei nicht alkoholisiert. "Es wird aber wohl ein Gutachten einzuholen sein, ob der Mann zum Tatzeitpunkt zurechnungsfähig war."

Das bezweifle ich ernsthaft.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?