03.08.12 15:56 Uhr
 434
 

Studie: Deutsche werden durch Zuwanderer erst richtig glücklich

Einer Studie des Bonner Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) zuFolge werden Einheimische durch die Zuwanderung von Ausländern zufriedener mit ihrem Leben. Besonders in den Bereichen Wohnsituation und Freizeitgestaltung.

Es gEbe trotz der Zuwanderer kaum Konkurrenz um Arbeitsplätze. Einer der Gründe laut den Wissenschaftlern sei, dass Zuwanderer im Niedriglohnsektor beschäftigt seien. Dadurch werden viele Dienstleistungen billiger. Beispielsweise seien Putzfrauen einfacher zu bekommen.

Hervorzuheben sei der Zuwachs an Kultur. Man kann dank der Zuwanderer beim Italiener, Türken oder Inder essen gehen. Fazit der Untersuchung ist, dass je mehr Zuwanderer es gibt, desto zufriedener sind die Einheimischen. Auch Zuwanderer werden immer glücklicher, je mehr Zuwanderer in ihrer Umgebung wohnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Kultur, Deutsche, Migration, Zuwanderer
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2012 15:56 Uhr von 24slash7
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Ich schmeiss mich weg, ist das ein Kokolores. Die Spinner aus dem Rotweingürtel freut es natürlich, wenn sie eine billige Putzfrau bekommen, die nach ihrer Arbeit wieder aus dem Viertel verschwindet und dem Normalbürger auf die Nerven geht. Dass Migranten immer glücklicher werden, je mehr andere Migranten in ihrer Nähe wohnen, kenne wir aus den verschiedenen Gegenden in Berlin, Köln ... Das IZA ist eine “Wirtschaftsforschung”-GmbH die Wirtshaftslobbying betreibt. http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von 24slash7 ]
Kommentar ansehen
03.08.2012 16:00 Uhr von artefaktum
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Werden durch Zuwanderer erst richtig glücklich? Und je billiger die arbeiten, desto glücklicher werden wir (möchte man da ergänzen, wenn man sich den Auftraggeber dieser Pseudo-Studie ansieht). ;-)
Kommentar ansehen
03.08.2012 16:16 Uhr von sooma
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Auch Zuwanderer werden immer glücklicher, je mehr Zuwanderer in ihrer Umgebung wohnen."

Aha, das ist also völlig normal und als positiv anzusehen? Denn der Umkehrschluss wäre ja dann eigentlich, dass Einheimische umso glücklicher sind, desto mehr Einheimische in ihrer Umgebung wohnen. Also ist Xenophobie etwas ganz Natürliches, ja? ^^
Kommentar ansehen
03.08.2012 16:44 Uhr von BlubbBlubb
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
selten so einen mist gelesen :D
Kommentar ansehen
03.08.2012 17:44 Uhr von shadow#
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wo kämen wir den hin wenn sich die ganzen Idioten nicht mehr über dieses Thema aufregen könnten?
Klar wären die dann unglücklich.
Kommentar ansehen
03.08.2012 18:08 Uhr von trollverramscher
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Glaub ich: Zumindest mich macht der Gedanke, dass hier nurnoch Bio-Deutsche rumrennen ziemlich unglücklich.
Kommentar ansehen
03.08.2012 21:30 Uhr von Noseman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Aha: "Es gEbe trotz der Zuwanderer kaum Konkurrenz um Arbeitsplätze. Einer der Gründe laut den Wissenschaftlern sei, dass Zuwanderer im Niedriglohnsektor beschäftigt seien. "

Man sollte den Wissenschaftlern mal sagen, dass in Deutschland weit mehr als 20% der Arbeitsplätze im Niedriglohnbereich liegen.

Und dass gerade das DER Bereich ist, in denen es darum geht, ob man überhaupt einen Job oder gar keinen kriegt.
Kommentar ansehen
03.08.2012 23:02 Uhr von CoffeMaker
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Solche fetten Lügennachrichten hab ich das letzte mal in der DDR gehört.....
Wie kann man solch einen Scheiß behaupten? Ich kenne keinen dem das Übervölkern gefällt, im Gegenteil es häufen sich die Leute die aus den alten Bundesländern in die neuen Bundesländer flüchten weil hier die Ausländerquote geringer ist.

Naja jeder soll glauben was er will.
Kommentar ansehen
04.08.2012 00:49 Uhr von Adrian79
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
looooooooooooooooool

na klar bin ich in meiner freizeitgestaltung nun glücklicher...
da ich selten sport mache, habe ich nun möglichkeiten mit einem "run for my life" in der nächsten u bahn station hier in berlin nachts um 4, mich fit zu halten.

und pizza, döner und co macht mich zwar fetter, aber nicht wirklich glücklicher.

das einzigste was ich da an bereicherung der freizeit sehe, wäre das hartz4 fernsehen mit den bestussten ghetto gangster kids.
aber ich habe gar keinen fernseher...

was für eine studie...wer hat die eigentlich bezahlt ?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?