03.08.12 15:06 Uhr
 2.916
 

Schottland: Lehrer erfindet tödlichen Unfall, um nicht zur Arbeit gehen zu müssen

Ein schottischer Lehrer wollte offenbar so ungern in die Arbeit gehen, dass er sogar bereit war zu einer ungeheuerlichen Lüge zu greifen, um dies zu vermeiden.

Der 42-Jährige behauptete, dass er in einen tödlichen Autounfall verwickelt war, bei dem ein junges Mädchen ums Leben kam.

Der Pädagoge gab inzwischen die Lüge zu und bekam eine Abmahnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Arbeit, Lehrer, Schottland, Lüge
Quelle: www.metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2012 15:26 Uhr von KS_aus_OKS
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Watt nu? "Lehrer erfindet tödlichen Unfall, um nicht zur Arbeit gehen zu müssen" oder "Lehrer wollte offenbar in die Arbeit gehen"?

Dann möchte ich mal behaupten, dass der Lehrer (gern oder nicht so gern) zur Arbeit geht und nicht in die Arbeit.
Es gab zwar eine Rechtschreibreform, aber keine Grammatikreform.

Dann haben wir außerdem nicht umsonst noch 3 Vergangenheitsformen, die hier alle sinnvoll hätten angewendet werden können.
Kommentar ansehen
03.08.2012 15:41 Uhr von AmadoFuentes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
tante: du solltest mal deine birne untersuchen lassen
Kommentar ansehen
03.08.2012 15:51 Uhr von .stef.
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
die Autorin hat bestimmt einen Migrationshintergrund. :)
Kommentar ansehen
03.08.2012 16:43 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir bitte: mal einer den ersten Satz logisch erklären?
Kommentar ansehen
03.08.2012 16:48 Uhr von AdvancedGamer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
also: ich finder dem Artikel toll, wenn dem sein in die Arbeit gehen will. Er hat sicher geholfen und geretten viele Menschen....bei dem Unfall mit Tot


*hust*
Kommentar ansehen
03.08.2012 16:59 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Dauem hoch
Kommentar ansehen
03.08.2012 19:48 Uhr von klartext4u
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich habe es schon längst vermutet: Deutsche Sprache schwere Sprache, dir glaub hier niemand mehr das du deutsche bist.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?