03.08.12 14:38 Uhr
 1.862
 

Patentstreit: Gericht lehnt "2001"-Filmklassiker als Beweismaterial für Samsung ab

Die Firma Samsung steht derzeit wegen der Tablet-Form in einem Patentstreit mit Apple vor einem kalifornischen Gericht und wollte als Beweismittel einen Fimklassiker heranziehen.

In Stanley Kubricks Film "2001 - Odyssee im Weltraum" käme bereits eine tabletähnliche Form vor, damit habe Apple dies nicht erfunden und könne es sich auch nicht schützen lassen.

Die Richter sahen dies jedoch anders und lehnten den Film als Beweis ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gericht, Streit, Apple, Samsung, Patent
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2012 14:58 Uhr von artefaktum
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
So sieht das Ding im Film aus: http://allthingsd.com/...

Wohlgemerkt: Der Film ist mittlerweile über 40 Jahre alt.
Kommentar ansehen
03.08.2012 15:12 Uhr von Golan
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Picard: hatte auch so ein Ding.
Aber wer hat ein anderes Urteil erwartet?

Apple, amerikanische Firma + amerikanisches Gericht = amerikanisches Urteil.
Die lassen doch keinen Koreaner ihren Markt übernehmen.
Kommentar ansehen
03.08.2012 15:24 Uhr von Krawallbruder
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Das ist ein kalkuliertes Schmierentheater die Richterin ist schon lange im Vorfeld mit Aktienpaketen und Schmiergeldzahlungen gekauft worden.

Wie mein Vorredner "Golan" so treffend formuliert hat, ein amerikanisches Gericht würde NIEMALS ein amerikanisches Unternehmen gegen ein koreanisches verlieren lassen.

Schade ist nur das die ganzen (vermeintlichen) Beweise nicht annähernd zugelassen werden. Zeigen sie doch einmal mehr das Apple einer der größten Ideenklauer ist.

Siehe auch hier:
http://allthingsd.com/...

und hier

http://www.cxacademy.org/...

Ganz zu schweigen davon das "Apples 4. Reich" die Technologiebremse schlecht hin ist!


Und jetzt dürfen sich alle Appleschwachmaten mit durchschnittlichem Abitur und gekauften Doktortiteln bei Mutti ausheulen :P

[ nachträglich editiert von Krawallbruder ]
Kommentar ansehen
03.08.2012 16:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Beweise werden deshlab nicht zugelassen weil sie nicht "ordnungsgemäss" eingereicht wurden. In den USA nimmt man dies sehr ernst. Da fliegen stichhaltige Beweise raus, nur weil sie zu spät gemeldet wurden.
Die amerikanische Rechtssprechung ist oft sehr komisch.
Kommentar ansehen
03.08.2012 18:06 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich denke das: mr. @Krawallbruder einer derartige unterstellende Aussage nicht machen könnt, ohne beweise dafür zu haben.

Man sagt ja auch nicht: Krawallbruder Deine Mama hat deswegen immer zu essen, weil sie .............
Kommentar ansehen
03.08.2012 18:10 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann darüber nur müde lächeln: wann bitte sehr hat Apple denn den Tablet erfunden? Laut Wikipedia im Jahr 2010. Ok, sagen wir das war die Markteinführung und sie haben es sogar schon 2008 geplant, von mir aus auch 2006 wenn es denn unbedingt sein muss.

Verfolgt man aber mal den Link http://en.wikipedia.org/... so wird schon ganz schnell ersichtlich: "In 2002, original equipment manufacturers released the first tablet PCs designed to the Microsoft Tablet PC specification"

Dies wiederum würde bedeuten, dass Apple so oder so die anregende Idee von einer zweiten Quelle hat.
Kommentar ansehen
04.08.2012 00:21 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
eieiei: @krawallbruder: mimimimimi gewinnt der böööööööse apfel wurden natürlich alle geschmiert. mimimimi

achja. Ich habe keine durchschnittliches Abitur, sondern ein brutal schlechtes. Dafür einen erstklassigen Uniabschluss und einen tollen Job..

Schau bitte einfach mal über den Tellerrand und zeig ein wenig Toleranz.

@ich_bins_wieder: Apple hat auch nie behauptet, das Tablet erfunden zu haben. Schau dir mal die Tablets vor dem iPad an und dann Samsungs Geräte, die nach Apples erstem Release kamen. Da geht es nicht um das Tablet an sich, sondern dass Samsung einfach sehr viel der generellen Optik kopiert hat. In welchem Maße das zulässig ist weiss ich nicht, das muss eben ein Gericht entscheiden.
(und: das iPad wurde meines Wissens seit `99 entwickelt) Es gibt ein Video von den frühen 90ern oder 80ern, in dem Apple bereits die Idee des heutigen iPad demonstriert.

@topic: Ich finds schon arg peinlich, wenn man keine anderen Beweise für seine eigene Unschuld vorlegen kann, als irgendeinen fiktiven Film..
Kommentar ansehen
04.08.2012 02:15 Uhr von Scarb.vis
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Aufgeschnappt! "Genau so ist es - alles was Samsung kann ist kopieren - weiter nichts! Wahrscheinlich noch mit zinsloser Staatsknete. Hätte es kein iPhone und iPad gegeben, wäre Samsung allein nie auf die Idee gekommen. Diesen ganzen kopierten Ramsch sollte man verbieten, oder mit entsprechend hohen Lizenzforderungen versehen. Kopierern keine Chance! Es kann nicht angehen dass die Innovativen von asiatischen Kopiersklaven verdrängt werden. Hier sind intelligente Regelungen gefragt um die Copy-Cats aus dem Markt herauszuhalten" @ Spiegelonline.de
Kommentar ansehen
04.08.2012 02:20 Uhr von MC_Kay
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@bimmelicous: "mimimimimi gewinnt der böööööööse apfel wurden natürlich alle geschmiert. mimimimi"

Man kennt nun mal nicht viele Gegenbeispiele für keine Schmierung der Gerichte in den USA ...

"achja. Ich habe keine durchschnittliches Abitur, sondern ein brutal schlechtes. Dafür einen erstklassigen Uniabschluss und einen tollen Job.."

Was hat das mit Apple zu tun? Oo

"Schau bitte einfach mal über den Tellerrand und zeig ein wenig Toleranz."

Samsung, Sony, u.A. haben immer Toleranz gezeigt, indem sie haben Apple machen lassen.
Nun hat aber Apple was dagegen, wenn andere Unternehmen ähnliche Desings verwenden und dabei keine Toleranz zeigen, sondern einfach direkt klagen.

"Apple hat auch nie behauptet, das Tablet erfunden zu haben."

Öhhhhm doch
Apple hat es mehrfach gesagt.
Alleine bei den Klagen gegen Samsung wegen dem Namen "Tablet-PC". Darauf hatte angeblich Apple das Patent.

"Schau dir mal die Tablets vor dem iPad an und dann Samsungs Geräte, die nach Apples erstem Release kamen. Da geht es nicht um das Tablet an sich, sondern dass Samsung einfach sehr viel der generellen Optik kopiert hat. In welchem Maße das zulässig ist weiss ich nicht, das muss eben ein Gericht entscheiden."

Genau darum geht es doch.
Das Design (wie auch andere Features), wie es Apple verwendet wurde schon vor über 40 Jahren angewendet. Darauf basiert die Klage von Samsung. Nur wurden leider stichhaltige Beweismittel für die Argumentation von Samsung nicht zugelassen.

"(und: das iPad wurde meines Wissens seit `99 entwickelt)"

Leider falsch.
Aufgrund eines Interviews mit Steve Jobs im Jahre 2006, hat Apple im Jahre 2005 mit der Entwicklung eines eigenen mobilen Computers angefangen. Inspiriert wurde er von seinem alten "Freun" Bill Gates, die selber an einem eigenen (Name "Courier") arbeiteten.
Das Interview ist auch Teil der Beweismittel im Prozess gegen Apple.

"Es gibt ein Video von den frühen 90ern oder 80ern, in dem Apple bereits die Idee des heutigen iPad demonstriert."

Das ist bestimmt noch aus der Zeit, in der Apple altmodische Metallgehäuse bei der Konkurenz belächelte, weil sie nicht auf innovative Kunstoffgehäuse setzt, wie es Apple tat? *G*

Mach dich nicht lächerlich........

Die Gehirnwäsche von Apple ist echt schlimm ....

http://www.youtube.com/...
Die Appleanhänger kann man in den typischen Applefarben (schwarz und grau) erkennen. Wohingegen die Befreier (Microsoft, Samsung, etc.) in farbenfrohen Gewändern versuchen die Appleanhänger aus ihrem schwarz-weiß Denken zu befreien. :D
Das Gesicht auf der Leinwand ist im Übrigen Steve Jobs, wie er neue Appleprodukte anpreist.

Edit
Aber betrachten wir mal etwas Anderes.

Meiner Meinung nach, sollte sich das bessere Gerät am Markt selber behaupten dürfen und nicht irgendwelche Konkurenten gänzlich den Markt zu verschließen, indem es Verkaufsverbote gibt.
Wenn die Produkte aus dem Hause Apple wirklich sooooo gut sind, warum versuchen sie dann ständig die Konkurenz aus dem Markt auszusperren?

- Ein wirklich gutes Produkt muss nicht beworben werden!
- Ein wirklich gutes Produkt wird irgendwann die Konkurenz vom Markt verdrengen.
- ...

Denk mal darüber nach ;)

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?