03.08.12 14:46 Uhr
 178
 

Ostsee: Großaufgebot wegen angeblicher Tellermine, die sich als Topfdeckel entpuppte

Große Aufregung am Strand der Ostsee: Die Badegäste mussten den Platz wegen einer vermeintlichen Tellermine aus dem Zweiten Weltkrieg räumen.

Doch das Großaugebot der Kampfmittelräumer zog nur einen harmlosen Topfdeckel aus dem Wasser, der für den Alarm gesorgt hatte.

Offenbar hatten Unbekannte den Deckel des Kochtopfes irgendwann arglos ins Wasser geworfen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Alarm, Ostsee, Mine, Deckel
Quelle: www.hl-live.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2012 14:52 Uhr von magnificus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "Offenbar hatten Unbekannte den Deckel des Kochtopfes irgendwann arglos ins Wasser geworfen."
Kommentar ansehen
03.08.2012 16:35 Uhr von bossbaer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da stell ich mir die Frage: Wer macht son mist?! Töpfe waschen in der Ostsee oder was? Aber ist wahrscheinlich das gleiche Phänomen wie die Stiefel oder Schuhe, die am Straßenrand liegen...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?