03.08.12 13:36 Uhr
 9.138
 

Milka-Hersteller wechselt seinen Namen

Der US-Lebensmittelhersteller Kraft Foods, der unter anderem Produkte wie Milka Schokolade, Jakobs-Kaffee oder Philadelphia-Frischkäse produziert, ändert seinen Namen.

Ab Oktober laufen die Produkte unter dem Herstellernamen Mondelez International.

Aufgrund einer Unternehmensspaltung des Herstellers Kraft Foods auf einen internationalen Zweig und einen nordamerikanischen Markt, wird es diese Namensänderung geben. Im nordamerikanischen Teil wird weiterhin der Name Kraft Foods geführt, international läuft es nun unter Mondelez International.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dan187
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Name, Hersteller, Änderung, Milka
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2012 15:03 Uhr von uss_constellation
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@franz: Ja, das hab ich auch nie verstanden wie dieses krümelige Zeugs sich da so lange halten konnte, pfui deibel.
Kommentar ansehen
03.08.2012 16:22 Uhr von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
 
+22 | -10
 
ANZEIGEN
Die Zwei über mir: Die haben eben keinen Geschmack dort, siehe deren Bier, deren Lieblingsessen, deren große Filmproduktionen, deren beliebteste Musik.... etc
Kommentar ansehen
03.08.2012 17:28 Uhr von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Richtig. Blöde Frage.
Kommentar ansehen
03.08.2012 17:42 Uhr von mister_mf
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
jakops-coffi: "Produkte wie Milka Schokolade, Jakobs-Kaffee oder Philadelphia-Frischkäse produziert"

also Jacobs hat auch den Namen geändert - oder wie?
Kommentar ansehen
03.08.2012 18:24 Uhr von Elementhees
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ CorradoG60: Du hast vollkommen Recht!
Selbst Schoki in der Schweiz und in D hat Unterschiede.
In den Niederlanden z.B. ist sie weniger süss als bei uns und in wärmeren Ländern ist der Kakau Anteil höher...

Aber an die ganzen Schlauschei**er über ihm... erstmal minus geben und dicke Fresse haben...

Zitat Dieter Nuhr: "...."
Kommentar ansehen
04.08.2012 06:08 Uhr von deutscher-junge
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jauchegrube: milka als billig schokolade ist schon nicht schlecht aber z.b hachez schokolade ist um welten besser.
Kommentar ansehen
04.08.2012 08:40 Uhr von Serenity74
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Unterschiede Schokolade CH-D etc. Lindt Schokolade aus der Schweiz z.B. schmeckt anders als die hier in Deutschland produzierte. Oder nehmt die Milka direkt vor Ort aus dem Vorarlberg... nicht zu vergleichen mit der hier... nicht nur, dass sie frischer ist, sie ist auch nicht so süß.

Was ganz Besonderes sind für mich die Creationen von Läderach (Schweiz) *mjamm* das ist Schokoladenhochgenuss - ok nix zum "Ich muss jetzt aus Frust oder weil ichs gerne mag, ne Tafel verdrücken, dazu sind die Frisch-Schokoladen zu teuer, aber als Genuss - wenn man die Möglichkeit hat, sich mal welche mitbringen zu lassen... ne dunkle 70% zu einem Glas gutem Rotwein...

[ nachträglich editiert von Serenity74 ]
Kommentar ansehen
04.08.2012 08:41 Uhr von DrOtt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Also mir schmeckt Marabou Schokolade am besten.... :)
Kommentar ansehen
04.08.2012 09:01 Uhr von Teutonicus_Maximus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Zeiten der Globalisierung wo scheinbar nur pure Größe auch Marktmacht und somit Beherrschung bedeutet, ist eine Unternehmensaufspaltung schon bemerkenswert. Eine Metamorphose vom Hecht im Karpfenteich zum Goldfischchen quasi.
Wahrscheinlich geht es nur um Selektion rentabler und unrentabler Marken, die Ertragreichen in Unternehmen X und die Verlustbringer nach Firma Y, die dann demnächst abgewickelt wird.

Jetzt die interessante Frage: Wo ist Milka positioniert?
Kommentar ansehen
04.08.2012 09:21 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na und? Egal welchen Namen es bekommt: Sie stehen immernoch für Menschenrechtsverletzung und Kinderarbeit!

Es wird Zeit Konzerne härter zu belangen. Die halten sich nur an Gesetze wenn es monetär gesehen Sinn macht...ohne Moral oder Unrechtsbewusstsein.

Unternehmen wie Kraft Foods haben heute mehr Macht als jegliche Regierungen und handeln vollkommen skrupellos!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?