03.08.12 12:34 Uhr
 161
 

Syrien: USA und Russland machen einander für Kofi-Annan-Rücktritt verantwortlich

Der Rücktritt des UN-Sondergesandten Kofi Annan offenbart bereits nach wenigen Tagen seinen außenpolitischen Rattenschwanz. Im UN-Sicherheitsrat macht macht man sich gegenseitig Anschuldigungen, für das Aufgeben des 74-Jährigen verantwortlich zu sein. Die USA beschuldigt weiter Russland und China.

Die beiden Veto-Mächte hatten bisherige Resolutionen stets blockiert und somit ein Eingreifen des Sicherheitsrates in die eskalierende Sicherheitslage in Syrien verhindert. Auch Bundesaußenminister Guido Westerwelle übte Kritik an den beiden Nationen.

Von russischer Seite hingegen hieß es, die Unterstützer der Rebellen in Syrien trügen die Hauptschuld für den Rücktritt Annans. In Syrien wird diese Aussage unterstützt. Unter anderem wird der USA vorgeworfen, das Land gezielt destabilisieren zu wollen. Die Suche nach einem Annan-Nachfolger läuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Syrien, Rücktritt
Quelle: www.kn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2012 13:10 Uhr von Destkal
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Anderswo würde man die sogenannten "Rebellen" auch Terroristen nennen.
Kommentar ansehen
03.08.2012 13:25 Uhr von magnificus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und wie nennt man anderswo: sogenannte Präsidenten, wie Assad einer ist?
Kommentar ansehen
03.08.2012 13:47 Uhr von Destkal
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@magnificus: Man nennt sie Diktator ;)
Kommentar ansehen
03.08.2012 14:50 Uhr von architeutes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kofi Annan hat einfach die Sinnlosigkeit erkannt ,geht es überhaupt
noch um die Syrer ??
Interessiert eingentlich noch Irgendeinen was der "Syrer"
selbst will ??
Ich ziehe meinen Hut vor Herrn Annan ,eine Lösung ist unter
diesen Bedingungen nicht möglich .
Kommentar ansehen
03.08.2012 15:45 Uhr von gugge01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, so wie es aussieht sind die Messen gesungen …. Die Chinesen haben Marine-Feuerkraft aufgefahren, die Russen haben ebenfals Einheiten zusammengezogen und entsenden Landungstruppen.
Weiterhin haben sie heute noch mal ihre Luftlandetruppen ein weinig Üben lassen. Und so wie es aussieht wird diese Wochenende Aleppo von den Regierungstruppen zurück erobert.

Damit wir sind am Punkt wo sich die Amerikaner entschieden müssen!!
?Schicken sie die Türken über die Grenze nach Syrien oder nicht?

Wenn sie sie schicken wird der Pauschalpöpel in Antalya ganz schnell feststellten was für eine Scheißidee der Türkeiurlaub diese Jahr war.
Kommentar ansehen
03.08.2012 17:58 Uhr von magnificus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@architeutes: So sehe ich das auch.

Syrien ist zum Spielball der "Großmäche" geworden. Jeder sucht sich seinen Freund, Assad oder Rebellen.
Es geht nicht um den Willen des Volkes.

Der Schritt von Annan überrascht aber trotzdem. Wann hat es ähnliches schon mal gegeben?

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
04.08.2012 03:55 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der UN-Sicherheitsrat — ein Dinosaurier! Heutzutage ist der Sicherheitsrat nur noch eine überkommene Fehlkonstruktion aus der Zeit des kalten Krieges.
Er entmündigt und unterwirft die UNO nach seinem gut düngen und macht sie zu seiner Bühne, auf der die politische Übereinkunft zwischen den Staaten unserer Welt lediglich vorgetäuscht wird.

In Syrien hat der Sicherheitsrat offensichtlich völlig versagt, weil er die Interessen einiger Mitglieder über die der Welt, Frieden und einer demokratischen Entwicklung stellte.

Nichts anderes hätte heute wohl auch Steve Jobs dazu gesagt, Sohn eines syrischen Politikers und einer Amerikanerin, bekannt geworden als Gründer und Mentor von Apple.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?