03.08.12 12:03 Uhr
 1.088
 

Nazi-Verdacht: Olympischer Sportbund unterstützt Ruderin Nadja Drygalla

Die Ruderin Nadja Drygalla reiste aus dem Olympischen Dorf ab, weil sie mit einem Mitglied der NPD verheiratet sein soll (ShortNews berichtete). Nun hat sich aber der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hinter die Ruderin gestellt.

Generaldirektor Michael Vesper sagte, Drygalla stehe sowohl auf dem Boden des Grundgesetzes, als auch der olympischen Werte. "Wenn es irgendeinen Hinweis gebe, dass ein Mitglied der Mannschaft fremdenfeindlich wäre, wäre diese Person nicht länger Mitglied der Mannschaft", so Vesper wörtlich.

Nach Meinung Vespers kann man Menschen nicht durch andere Leute aus ihrem Umfeld definieren, damit würde man ihnen Unrecht tun. Der Deutsche Ruderverband (DRV) prüft noch, ob es Konsequenzen für Nadja Drygalla geben soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verdacht, Nazi, Olympia 2012, Ruder
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2012 12:17 Uhr von bumfiedel
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2012 12:23 Uhr von memo81
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Trennt Sport und Politik, MAN! http://einestages.spiegel.de/...

Früher hat sich auch keiner aufgeregt.
Kommentar ansehen
03.08.2012 12:27 Uhr von bumfiedel
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2012 12:32 Uhr von memo81
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@bumfiedel: "Boah ist das schlecht!!"

Hat sich Hitler damals auch gedacht, trotzdem hat der schwarze Spieler seine Goldmedaille bekommen, 1936 in Berlin.
Solange Drygalla niemanden beleidigt, verletzt oder sonstwas ist es doch OK, dass die da mitmacht und ihre Leistung zeigt.
Kommentar ansehen
03.08.2012 12:32 Uhr von Cv0
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Heuchelei: Das ist doch alles verlogene Heuchelei.

Würde man Nadja Drygalla unterstützen, dann hätte man sie bei und nach dem Gespräch aufgefordert, im Team zu bleiben, die Backen zusammenzukneifen und erhobenen Hauptes herum zu laufen, denn sie hat sich nichts vorzuwerfen.

Man hätte dann gemeinsam die Vorwürfe aus dem Web, die die ("Anti")Faschisten erheben, zurückweisen können.

Sie aber erst zur Abreise drängen, wenn nicht sogar mobben, und erst hinterher Krokodilstränen weinen, das ist widerlich!

[ nachträglich editiert von Cv0 ]
Kommentar ansehen
03.08.2012 12:40 Uhr von bumfiedel
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2012 13:05 Uhr von Golan
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
bumfiedel, diese Frau hat meines Wissens NICHT EIN EINZIGES rassistisches Wort von sich gegeben, niemanden beleidigt oder bedroht.

Und Du stellst Dich hin und bezeichnest alle die das Verhalten ihr gegenüber verurteilen als braune Säue.

Dann würde ich mal fix den Account für dieses naziverseuchte Rassistenforum löschen, vielleicht ist die braune Suppe ja ansteckend.
Kommentar ansehen
03.08.2012 13:13 Uhr von bumfiedel
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2012 13:36 Uhr von Oberhenne1980
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@bumfiedel: Aber bisher ist es in Deutschland kein Vergehen, mit einem Mann verheiratet zu sein, der einer bis dato zugelassenen Partei angehört. Und das ist die Crux bei der ganzen Sache...

[ nachträglich editiert von Oberhenne1980 ]
Kommentar ansehen
03.08.2012 13:38 Uhr von memo81
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@bumfiedel: "aber hier unter dem Deckmantel der Anonymität mal richtig die braune Sau raus lassen."

Ich bin Türke, mag keine Nazis, Sport, Politik und Meinung sollte man trotzdem unterscheiden können.
Kommentar ansehen
03.08.2012 13:52 Uhr von verni
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
wo leben wir denn? Das ist ja echt wie moderne Hexenverbrennung....wenn diese Frau eher politisch rechts ist oder was auch immer glaubt, dann ist das ihre Sache!!!!
Kommentar ansehen
03.08.2012 13:52 Uhr von Golan
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
"dass hier viele die Anonymität nutzen um die braune Sau raus zu lassen. Das ist ein Unterschied"

Soll das heissen hier tun alle nur so als wären sie Nazis weil sie anonym sind? Ich kann Deiner Logik nicht folgen.

"Ich habe außerdem gesagt, dass es mir für die Frau Leid tut wenn die Anschuldigungen nicht stimmen"

Dann ist das Kind aber schon in den Brunnen gefallen. Für Leute wie Dich aber offenbar nur ein Kollateralschafen auf eurer heldenhaften Nazi- und Rassistenjagt.

"Auch wenn sie selber nicht aktiv in der Szene unterwegs ist,..."

So, jetzt legen Leute wie Du schon fest wen man heiraten darf ohne Nazi zu werden? Hörst Du Dir manchmal auch selber zu?
Tut mir Leid wenn ich heute etwas pampig kommentiere, aber diese Weltenretter-Mentalität mancher selbsternannter Rassistenjäger mit ihrer einseitigen Weltanschauung geht mir langsam wirklich übel auf den Sack.

Das mit dem naziverseuchte Rassistenforum bezieht sich übrigens auf das immer wiederkehrende Mantra Deiner Gefolgsleute bezüglich des braunen Packs dass hier offenbar ständig sein Unwesen treibt.

Ich streite auch nicht ab dass es hier rechts eingestelle Leute gibt, im Gegenteil. Ich bin sogar der Meinung dass es immer mehr werden. Aber wir reden in dem Fall offenbar von verschiedenen Anschauungen. Offenbar bist Du der Meinung dass jeder, der auf die Gefahren des Islam hinweist, ein gemeingefährlicher Irrer der alles nichtdeutsche erschiessen und vergasen will. Aber da ist noch eine Menge Platz zwischen Schwarz und Weiss. Und mit jemandem der das nicht akzeptiert kann man nicht diskutieren.
Kommentar ansehen
03.08.2012 13:57 Uhr von bumfiedel
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2012 14:06 Uhr von Golan
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
bumfiedel, Ich habe sehr wohl verstanden was Du gemeint hast. Kennst du jemanden von der NPD oder heiratest du einen bist du automatisch Nazi. Schon verstanden.

Und mit Gefolgsleute meine ich eben die Leute die bei jeder Nichtigkeit gleich mit dem Finger auf andere zeigen
und "verbrennt das Nazipack" schreit.

Und nein, das war kein Zitat von Dir, ich weiss ;-).
Kommentar ansehen
03.08.2012 14:14 Uhr von bumfiedel
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2012 14:15 Uhr von sooma
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Grundgesetz, Artikel 3:

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

vs.

"Der Deutsche Ruderverband (DRV) prüft noch, ob es Konsequenzen für Nadja Drygalla geben soll."
Kommentar ansehen
03.08.2012 14:23 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ sooma: Das Grundgesetz regelt leider nur das Verhältnis des Staates zu seinen Bürgern. Inwiefern da der DSV involviert ist?
Kommentar ansehen
03.08.2012 14:29 Uhr von Golan
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Guckst Du. Menschgen mit Rückrad akzeptieren auch unbequeme Wahrheiten und Meinungen. Aber es ist ja so schön einfach mit dem politisch korrekten Strom zu schwimmen.

"Dazu kann ich nur sagen KEINE TOLERANZ DER INTOLERANZ!!!"
Aha, Du bist also auch gegen den Islam? Rassist. Nazi. etc.

[ nachträglich editiert von Golan ]
Kommentar ansehen
03.08.2012 14:37 Uhr von Oberhenne1980
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hmm. da hat wohl einer das Grundgesetz nicht verstanden, wie mir scheint.
Kommentar ansehen
03.08.2012 14:40 Uhr von bumfiedel
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@Golan: Naja das mit dem Schubladendenken hast Du ja schon mal gut raus. Ich habe allgemein was gegen Intoleranz, Menschenverachtung etc.. Da haben Religionen egal ob Christentum, Islam oder Judentum noch extremen Nachbesserungsbedarf. Mir deshalb Islamfeindlichkeit vorzuwerfen ist billig und kindisch.

Ich akzeptiere alle Meinungen anderer, aber lasse mir sicher nicht absprechen meine Argumente dazu zu nennen. Der politisch Korrekte Strom ist auch schon wieder so ein Totschlagargument was nichts aussagt. Nur weil ich etwas gegen Nazis habe bin ich der Gutmensch oder wie? Man man das wird echt immer lustiger mit dir :D

Welche "Wahrheiten" meinst Du eigentlich? Und noch mal Rassismus ist keine Meinung, daher hat es auch nichts mit Meinungsfreiheit zu tun. Aber ich habe doch nicht behauptet, dass Du keine eigene Meinung haben darfst. Naja, dass Du nur das verstehst was Du willst hatten wir ja schon festgestellt. Ich komme gerade echt nicht mehr aus dem Schmunzeln bei deiner Unbeholfenheit :D

[ nachträglich editiert von bumfiedel ]
Kommentar ansehen
03.08.2012 14:59 Uhr von Golan
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Bumfiedel: "Mir deshalb Islamfeindlichkeit vorzuwerfen ist billig und kindisch"

Ich habe Dir nichts vorgeworfen. Das war nur ein Beispiel für eine saublöde Argumentation wie ich sie hier täglich lese.
Ich erkläre Dir das mal:

"KEINE TOLERANZ DER INTOLERANZ!!!"<= Deine Aussage.
Der Islam ist wohl die intoleranteste Religion weltweit möchte ich behaupten. Darum schliesse ich als lupenreiner Idiot dass Du etwas gegen den Islam hast und bezeichne Dich dafür als Rassist und Nazi und kassiere massig Minuspunkte. So läuft das in der Regel ab. Und dann fange ich an und schreibe irgendwas von brauner Suppe etc.

Klingt dumm? Ist auch so.
Und in die Schublade steckst Du Dich letztendlich mit Deinen Sprüchen selber.

Ich wettere hier nicht gegen Menschen die etwas gegen Nazis haben. Ich wettere hier gegen Menschen die jeden wegen jedem Scheiss sofort in die Nazi-Ecke schieben. Das ist ein grosser Unterschied. Und das passiert hier in fast jeder News in der es um Ausländer geht. Da wird die Nazikeule ständig mit einem Argument verwechselt.
Ich habe kein Problem mit Deiner Abneigung gegen die NPD, aber mit Deiner intoleranz gegenüber andersdenkenden sehr wohl.

[ nachträglich editiert von Golan ]
Kommentar ansehen
03.08.2012 15:01 Uhr von Oberhenne1980
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ The Belgarath: Also soweit ich es weiss, wir das Verhältnis Bürger zu Bürger grundsätzlich ausgenommen.


Für Unternehmer würde auch eher das Gleichstellungsgesetz gelten. Sonst würde das würde ja bedeuten, dass das Frauenhaus, der Schwulenclub, die Studentenverbindung und der Männergsangsverein gegen das Grundgesetz verstossen.

Den DSV hatte ich ja auch mir Fragezeichen versehen, da der ja eine Sonderrolle spielt, als "Vetreter der Bundesrepublik".

[ nachträglich editiert von Oberhenne1980 ]
Kommentar ansehen
03.08.2012 15:13 Uhr von Oberhenne1980
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ah jetzt Dann hatte ich dich missverstanden. So macht es natürlich Sinn...
Kommentar ansehen
03.08.2012 15:51 Uhr von sandra89
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2012 15:58 Uhr von shovel81
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Bumfiedel: wie definierst du nazi.
ich zum beispiel bin dafür das alle migranten die strafällig geworden sind ausgewiesen werden.
alle die auf unsere kosten leben und sich nicht anpassen wollen raus damit.
alle bekannten salafisten ohne wenn und aber abschieben.
bin ich jetzt ein nazi?

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?