03.08.12 06:18 Uhr
 238
 

Weltrekord im Zahlenmerken geknackt

Man fragt sich, wie kann sich ein Mensch 2.000 Zahlen in einer Stunde einprägen und fehlerfrei wiedergeben? Diese außergewöhnliche Konzentrationsleistung bringt der 32-jährige Rechtsanwalt Simon Reinhard aus München mit Assoziationen und Bildern zustande.

Er wurde Zweiter bei den Gedächtnismeisterschaften in Heilbronn und trotzdem knackte er gleich zwei Weltrekorde: beim sogenannten "Zahlenmarathon" kam er auf 1.400. Bei diesem müssen möglichst viele Dezimalzahlen behalten werden. Der bisherige Rekord lag bei 1.320.

Den zweiten Weltrekord erzielte der 32-Jährige bei der "Namen und Gesichtergala" mit 173 Punkten - neun mehr als der bisherige Weltrekord. Hier werden 120 unterschiedliche Porträtfotos beliebigen Vor- und Nachnamen zugeordnet, die anschließend korrekt wiedergegeben werden müssen.


WebReporter: Alessandroo
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zahl, Gehirn, Weltrekord, Gedächtnis, Rechtsanwalt, Merken
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2012 23:34 Uhr von Maku28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
handypin: 4544 .. nein 4655 .. auch nicht ...verdammt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?