02.08.12 18:23 Uhr
 270
 

Flirtportal klaut Mailadressen aus Smartphones und versendet Spam-Mails

Das Flirtportal "Meetone" hat mit einer unschönen Methode versucht, sich neue Mitglieder zu angeln.

Das Unternehmen kopierte einfach unerlaubt E-Mail-Adressen aus den Smartphones ihrer Kunden und verschickte fleißig Spam mit Werbebotschaften.

"Meetone" selbst äußerte sich zu den Vorwürfen bisher noch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mail, Spam, Methode, Adresse
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2012 23:02 Uhr von Justus5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Uhhh das geht gar nicht.
Aber so viele Apps greifen ungefragt die Kontaktdaten ab.
Da gabs kürzlich eine Untersuchung, und das Ergebnis war erschreckend.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?