02.08.12 16:03 Uhr
 872
 

Nach Wildunfall: Tot geglaubtes Reh sprang im Auto plötzlich munter umher

Nachdem ein 67-jähriger Autofahrer ein Reh angefahren hatte, wollte er das tot geglaubte Tier bei der Polizei in Peine vorführen und den Unfall schildern.

"Wir dachten: schnell das entsprechende Formular ausgefüllt, den Jagdberechtigten informieren und fertig!", sagte ein Polizeisprecher.

Doch dann sprang das Reh plötzlich und unerwartet in dem Fahrzeug umher. Schließlich wurde das Tier wieder in sein angestammtes Revier ausgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Reh, Tot, Wildunfall
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2012 00:35 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
der Quelle steht, dass das VERLETZTE Tier auf die Rückbank gelegt wurde und nicht das "Totgeglaubte". Ist schon ein Unterschied!

Irgendwie dämlich, ein wildes und dazu noch verletztes Tier im Fahrzeuginnenraum zu transportieren. Das hätte für den Fahrer und auch anderen Verkehrsteilnehmern ziemlich übel ausgehen können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?