02.08.12 14:03 Uhr
 55
 

Lufthansa: Durch Sparmaßnahmen wieder in der Gewinnzone

Die Fluggesellschaft Lufthansa hat sich mit einem Sparkurs zurück in die Gewinnzone manövriert. Im zweiten Quartal erhöhte sich das operative Ergebnis auf 361 Millionen Euro. Das ist binnen Jahresfrist ein Plus von 27,6 Prozent. Gespart wurde unter anderem an 1.100 Mitarbeitern weniger.

Mit dem jetzigen Gewinn hat die Lufthansa den Verlust des ersten Quartals nahezu ausgeglichen. Analysten rechneten mit einem Ergebnis von nur 261 Millionen Euro. Der Gewinn lag bei 229 Millionen Euro trotz eines Umsatzes von 7,89 Milliarden Euro.

Grund für den schrumpfenden Gewinn sind die hohen Treibstoffkosten. Im ersten Halbjahr hat die Lufthansa für Kerosin 3,6 Milliarden Euro ausgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Gewinn, Mitarbeiter, Lufthansa, Airline, Einsparung
Quelle: www.boerse.ard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-US-Präsident George H.W. Bush in Krankenhaus eingeliefert
Russland: Aufenthaltsgenehmigung für Edward Snowden wurde verlängert
Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?