02.08.12 12:55 Uhr
 245
 

Panzer-Manöver: Eskalieren Spannungen zwischen Türkei und Kurden in Syrien?

Die Spannungen zwischen der Türkei und der kurdischen Bevölkerung an der Grenze Nordsyriens nehmen weiterhin zu. Eine Gruppe mit Verbindungen zur Terrorgruppe PKK soll nun zwei türkische Reporter entführt haben. Ankara reagierte martialisch auf diese Neuigkeit - und lässt nun Panzer anrollen.

Bei den Entführern handelt es sich offenbar um Mitglieder der Partei der Demokratischen Union (PYD). Ankara reagierte relativ schnell auf diesen Vorfall, denn bereits am gestrigen Mittwoch wurde mit dem Panzer-Manöver begonnen. Um die Freilassung der Entführten wird sich ebenfalls bemüht.

Die Türkei befürchtet eine starke politische Etablierung PKK in Nordsyrien, da dies auch der Einflussnahme der radikalen Gruppe auf türkischem Staatsgebiet förderlich sein könnte. Premierminister Recep Erdogan kündigte bereits eine militärische Intervention an, sollte sich die PKK in Syrien festsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Syrien, Panzer, Manöver, Kurden, Spannungen
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Inzest-Deutsche: Die eigene Mutter vergewaltigt - Ihr stöhnen reizte ihn ..

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2012 22:39 Uhr von Acun87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
einfach da reinmarschieren: und neuen lebensraum für unsere wachsende bevölkerung erringen. so sehe ich das!

wir können da nicht tatenlos zu sehen, dass nun pkk aktivisten sich aus dem süden der türkei mobilisieren. wir haben schon genug mit dem dreck aus dem nordirak zutun.
Kommentar ansehen
02.08.2012 23:59 Uhr von Labtec
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich wird endlich mal für Ruhe gesorgt

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?